Bundesliga

96 plant Zukunft ohne Schlaudraff

SID
Freitag, 03.09.2010 | 15:18 Uhr
Jan Schlaudraff wechselte 2008 von Bayern München zu Hannover 96
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Die Zeit von Mittelfeldspieler Jan Schlaudraff bei Hannover 96 ist abgelaufen. "Schlaudraff spielt nie mehr für uns. Er hatte seine Chance", so Boss Martin Kind.

Jan Schlaudraff hat beim Bundesligisten Hannover 96 keine Zukunft mehr. "Die Entscheidung steht, Schlaudraff spielt nie mehr für uns. Er hatte seine Chance, es hat keinen Sinn", sagte 96-Boss Martin Kind der "Bild".

Bereits zu Wochenbeginn hatte auch Trainer Mirko Slomka dem Mittelfeldspieler einen Vereinswechsel nahegelegt.

Da ein kurzfristiger Transfer nicht mehr zustande kam, wird der 27-Jährige allerdings noch mindestens bis zur Winterpause auf der Gehaltsliste der Niedersachsen stehen.

Vertrag bis 2012

Der Coach hatte Schlaudraff schon während der Saionvorbereitung mehrfach eine unprofessionelle Einstellung zu seinem Beruf und mangelnden Trainingsfleiß vorgeworfen.

Der Vertrag des ehemaligen Nationalspielers beim Bundesliga-Fünften läuft noch bis zum 30. Juni 2012. Dem Vernehmen nach kassiert Schlaudraff ein monatliches Grundgehalt von 125.000 Euro.

Hannover 96 im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung