Freitag, 03.09.2010

Bundesliga

96 plant Zukunft ohne Schlaudraff

Die Zeit von Mittelfeldspieler Jan Schlaudraff bei Hannover 96 ist abgelaufen. "Schlaudraff spielt nie mehr für uns. Er hatte seine Chance", so Boss Martin Kind.

Jan Schlaudraff wechselte 2008 von Bayern München zu Hannover 96
© sid
Jan Schlaudraff wechselte 2008 von Bayern München zu Hannover 96

Jan Schlaudraff hat beim Bundesligisten Hannover 96 keine Zukunft mehr. "Die Entscheidung steht, Schlaudraff spielt nie mehr für uns. Er hatte seine Chance, es hat keinen Sinn", sagte 96-Boss Martin Kind der "Bild".

Bereits zu Wochenbeginn hatte auch Trainer Mirko Slomka dem Mittelfeldspieler einen Vereinswechsel nahegelegt.

Da ein kurzfristiger Transfer nicht mehr zustande kam, wird der 27-Jährige allerdings noch mindestens bis zur Winterpause auf der Gehaltsliste der Niedersachsen stehen.

Vertrag bis 2012

Der Coach hatte Schlaudraff schon während der Saionvorbereitung mehrfach eine unprofessionelle Einstellung zu seinem Beruf und mangelnden Trainingsfleiß vorgeworfen.

Der Vertrag des ehemaligen Nationalspielers beim Bundesliga-Fünften läuft noch bis zum 30. Juni 2012. Dem Vernehmen nach kassiert Schlaudraff ein monatliches Grundgehalt von 125.000 Euro.

Hannover 96 im Steckbrief

Die Bilder des Tages - 3. September
Heiße Sache! Beim College-Football-Spiel Rutgers gegen Norfolk State (31:0) heizten die Hausherren den Gästen mächtig ein
© Getty
1/7
Heiße Sache! Beim College-Football-Spiel Rutgers gegen Norfolk State (31:0) heizten die Hausherren den Gästen mächtig ein
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/0309/bdt-0309-us-open-football-college-cheerleader-petzschner-ohio.html
Auch heiß, aber anders: die Cheerleader der San Francisco 49ers. Die 49ers schlugen San Diego in der NFL-Preseason 17:14
© Getty
2/7
Auch heiß, aber anders: die Cheerleader der San Francisco 49ers. Die 49ers schlugen San Diego in der NFL-Preseason 17:14
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/0309/bdt-0309-us-open-football-college-cheerleader-petzschner-ohio,seite=2.html
Heiß? Naja, wie man's nimmt. Die Aussie Rules Footballer der Sydney Swans beim grazilen Warm-Up
© Getty
3/7
Heiß? Naja, wie man's nimmt. Die Aussie Rules Footballer der Sydney Swans beim grazilen Warm-Up
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/0309/bdt-0309-us-open-football-college-cheerleader-petzschner-ohio,seite=3.html
Wie heiß es wohl der kleinen Dame unter dem Helm war? Immerhin siegten die Cleveland Browns gegen die Chicago Bears mit 13:10!
© Getty
4/7
Wie heiß es wohl der kleinen Dame unter dem Helm war? Immerhin siegten die Cleveland Browns gegen die Chicago Bears mit 13:10!
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/0309/bdt-0309-us-open-football-college-cheerleader-petzschner-ohio,seite=4.html
O-H-I-O! Die College-Football-Partien der Ohio-State-Uni sind immer ein Fest in Rot. Diesmal war Marshall zu Gast, Ohio siegte 45:7
© Getty
5/7
O-H-I-O! Die College-Football-Partien der Ohio-State-Uni sind immer ein Fest in Rot. Diesmal war Marshall zu Gast, Ohio siegte 45:7
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/0309/bdt-0309-us-open-football-college-cheerleader-petzschner-ohio,seite=5.html
Ebenfalls platt gemacht wurde Philipp Petzschner bei den US Open. Gegen Novak Djokovic war in der 2. Runde Endstation (5:7, 3:6, 6:7)
© Getty
6/7
Ebenfalls platt gemacht wurde Philipp Petzschner bei den US Open. Gegen Novak Djokovic war in der 2. Runde Endstation (5:7, 3:6, 6:7)
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/0309/bdt-0309-us-open-football-college-cheerleader-petzschner-ohio,seite=6.html
Nimm ihn Du, ich hab' ihn sicher! Sieht alles ein bisschen albern aus, ist aber Football zwischen Kansas und Green Bay (17:13)
© Getty
7/7
Nimm ihn Du, ich hab' ihn sicher! Sieht alles ein bisschen albern aus, ist aber Football zwischen Kansas und Green Bay (17:13)
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/0309/bdt-0309-us-open-football-college-cheerleader-petzschner-ohio,seite=7.html
 

Das könnte Sie auch interessieren
Andre Breitenreiter feiert mit Hannover 96 ein erfolgreiches Debüt

Hannover gewinnt bei Breitenreiter-Debüt gegen Schalke

Viele Erstligisten sind auf Sarenren Bazees Talent aufmerksam geworden

Medien: Bundesligisten jagen Hannovers Sarenren Bazee

Jan Schlaudraff beendete seine Karriere bei Hannover 96

Schlaudraff steigt bei Beratungsagentur ein


Diskutieren Drucken Startseite
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.