Dennis Aogo muss weiter verletzt passen

SID
Dienstag, 21.09.2010 | 18:33 Uhr
Dennis Aogo wird dem Hamburger SV noch länger fehlen als gedacht
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bundesligist Hamburger SV muss weiterhin auf die Dienste von Dennis Aogo verzichten. Bei dem Linksverteidiger wurde nun eine Schambeinentzündung diagnostiziert.

WM-Teilnehmer Dennis Aogo muss noch mehrere Wochen auf sein Saisondebüt in der Bundesliga beim Hamburger SV warten. Bei dem Linksverteidiger wurde eine Schambeinentzündung diagnostiziert.

Nach der WM in Südafrika hatte Aogo wegen Problemen mit dem Ischiasnerv pausieren müssen. In der vergangenen Woche war der 23-Jährige ins Mannschaftstraining eingestiegen, ehe er wieder über Schmerzen klagte.

"Bei der Kernspin-Untersuchung wurde deutlich, dass er mehr Probleme als vorher hatte", sagte Trainer Armin Veh.

In den kommenden Wochen soll Aogo nun durch ein Spezialtraining behandelt werden und dann an seinem Comeback arbeiten.

Die voraussichtlichen Aufstellungen: Hamburg - Wolfsburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung