Nach Kreuzbandriss im Frühjahr

Zidan im Oktober zurück im Mannschaftstraining

SID
Samstag, 11.09.2010 | 13:32 Uhr
Florian Kringes (l.) und Mohamed Zidans (2.v.r.) Rückkehr ins Training verzögert sich
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Mohamed Zidan soll ab Oktober wieder ins Mannschaftstraining von Borussia Dortmund einsteigen. Der Ägypter absolviert nach seinem Kreuzbandriss derzeit Kraft- und Laufübungen.

Der ägyptische Nationalspieler Mohamed Zidan will nach seinem Kreuzbandriss Mitte Oktober wieder ins Training beim Bundesligisten Borussia Dortmund einsteigen.

Der 28-Jährige absolviert nach seiner Rückkehr aus Ägypten derzeit im Trainingszentrum des BVB Kraft- und Lauftraining sowie Stabilisationsübungen. Zidan hatte die Verletzung im April erlitten.

Noch etwas mehr Geduld braucht Mittelfeldspieler Florian Kringe. Die Heilung des gebrochenen Mittelfußknochens hat sich verzögert, wie BVB-Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun erklärte.

Der 28-Jährige wird erst im November wieder ins Training auf dem Fußballplatz zurückkehren können.

Champions League: Schalke wohl ohne Metzelder in Lyon

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung