Zidan im Oktober zurück im Mannschaftstraining

SID
Samstag, 11.09.2010 | 13:32 Uhr
Florian Kringes (l.) und Mohamed Zidans (2.v.r.) Rückkehr ins Training verzögert sich
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Mohamed Zidan soll ab Oktober wieder ins Mannschaftstraining von Borussia Dortmund einsteigen. Der Ägypter absolviert nach seinem Kreuzbandriss derzeit Kraft- und Laufübungen.

Der ägyptische Nationalspieler Mohamed Zidan will nach seinem Kreuzbandriss Mitte Oktober wieder ins Training beim Bundesligisten Borussia Dortmund einsteigen.

Der 28-Jährige absolviert nach seiner Rückkehr aus Ägypten derzeit im Trainingszentrum des BVB Kraft- und Lauftraining sowie Stabilisationsübungen. Zidan hatte die Verletzung im April erlitten.

Noch etwas mehr Geduld braucht Mittelfeldspieler Florian Kringe. Die Heilung des gebrochenen Mittelfußknochens hat sich verzögert, wie BVB-Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun erklärte.

Der 28-Jährige wird erst im November wieder ins Training auf dem Fußballplatz zurückkehren können.

Champions League: Schalke wohl ohne Metzelder in Lyon

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung