Ausschreitungen hielten sich in Grenzen

50 Festnahmen nach Hamburger Stadtderby

SID
Sonntag, 19.09.2010 | 21:19 Uhr
Das Spiel zwischen dem Hamburger SV und dem FC St. Pauli endete 1:1
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Primera División
Real Sociedad -
Real Betis
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Burnley
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Premier League
Newcastle -
Liverpool
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Zwar hielten sich die befürchteten Ausschreitungen weitestgehen in Grenzen, trotzdem wurden rund 50 Fans am Rande des Spiels von der Polizei festgenommen. Neun Personen wurden leicht verletzt.

Rund 50 Fußball-Fans sind nach dem Bundesliga-Lokalderby zwischen dem FC St. Pauli und dem Hamburger SV (1:1) am Sonntagabend in Gewahrsam genommen worden. Dies bestätigte ein Polizeisprecher. Sechs Polizisten und drei Stadionbesucher erlitten Blessuren.

Die Beamten hatten zuvor mehrfach rivalisierende Fangruppen auseinandertreiben müssen, auch mit dem Einsatz von Wasserwerfern. Während des Spiels im ausverkauften Millerntorstadion hingegen war es weitgehend ruhig geblieben.

Viele Anhänger beider Klubs, die keine Eintrittskarten für das seit Wochen ausverkaufte Spiel erhalten hatten, verfolgten das Hamburger Derby auf einer Großbildleinwand in der HSV-Arena. Von dort wurden keine Zwischenfälle gemeldet.

Mladen Petric rettet den HSV! Kein Sieger im Stadtderby

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung