Montag, 06.09.2010

Bundesliga: News und Gerüchte

Bader dementiert Interesse an Julio Cruz

FCN-Sportdirektor Bader erteilt Gerüchten um einen Wechsel von Julio Cruz eine Abfuhr. Mirko Slomka macht Jan Schlaudraff bei Hannover 96 neue Hoffnung, Timo Hildebrand schlug ein Angebot von Rubin Kasan aus. Heung Min Son ist beim Hamburger SV auf dem Weg der Besserung und Ioannis Amanatidis schon wieder verletzt.

Julio Ricardo Cruz (l.) erzielte seit 2009 in 25 Spielen für Lazio Rom vier Tore
© Getty
Julio Ricardo Cruz (l.) erzielte seit 2009 in 25 Spielen für Lazio Rom vier Tore

Cruz kommt nicht nach Nürnberg: Gerüchte um einen möglichen Wechsel von Julio Ricardo Cruz zum 1. FC Nürnberg, die durch Aussagen des italienischen Internetportals "itasportpress" in Umlauf kamen, dementierte Sportdirektor Martin Bader umgehend. Der 35-jährige Argentinier Cruz ist derzeit vereinslos und hat seine Karriere eigentlich für beendet erklärt, wurde jetzt aber in Nürnberg gehandelt. Bader sagte der "Nürnberger Zeitung" dazu nur knapp: "Keine Ahnung, wo so etwas herkommt. Damit beschäftigen wir uns überhaupt nicht."

Slomka legt sich mit 96-Boss Kind an: In die Personalie Jan Schlaudraff kehrt einfach keine Ruhe ein. Letzte Woche betonte Martin Kind noch: "Schlaudraff spielt nie wieder für uns, davon gehe ich aus." Jetzt widerspricht ihm in der "Bild" aber Trainer Mirko Slomka: "Ich wäre vorsichtig mit Aussortier- und Keine-Chance-Aussagen. Jeder hat die Chance wieder in den Kader zu kommen. Spieler, die bei uns unter Vertrag sind, haben auch im Training dafür zu sorgen, dass sie die erste Elf zu besseren Leistungen anspornen."

Hildebrand schlug Millionen-Angebot von Kasan aus: Um für Sporting Lissabon auflaufen zu können, lehnte Timo Hildebrand anscheinend ein finanziell wesentlich bessere Angebot des russischen Erstligisten Rubin Kasan ab. Dies äußerte dessen Berater Jörg Neblung jetzt gegenüber "abola.pt" aus Portugal: "Wenn es um Geld gegangen wäre, hätte sich Timo für Rubin Kasan entschieden, welches wesentlich mehr geboten hat." Er entschied sich aber für Lissabon, weil der Verein und die Stadt reizvoller für den Torhüter waren.

Die Bilder des Tages - 6. September
Infight beim Basketball in der WNBA: Cappie Pondexter von New York Liberty streitet sich mit Erika de Souza von Atlanta Dream um den Ball
© Getty
1/7
Infight beim Basketball in der WNBA: Cappie Pondexter von New York Liberty streitet sich mit Erika de Souza von Atlanta Dream um den Ball
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/0609/bdt-0609-wnba-neuseeland-all-blacks-white-sox-baseball-atlanta-dream-afl-rugby-us-open.html
Das könnte schmerzhaft enden: Victor Martinez von den Boston Red Sox lässt beim Baseball-Spiel im Fenway Park Omar Vizquel keine Chance, auf die Base zu kommen
© Getty
2/7
Das könnte schmerzhaft enden: Victor Martinez von den Boston Red Sox lässt beim Baseball-Spiel im Fenway Park Omar Vizquel keine Chance, auf die Base zu kommen
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/0609/bdt-0609-wnba-neuseeland-all-blacks-white-sox-baseball-atlanta-dream-afl-rugby-us-open,seite=2.html
Sieg und Niederlage nah beieinander: Die Swans feiern ihren Sieg in der ersten AFL-Elimination-Runde über die Carlton Blues
© Getty
3/7
Sieg und Niederlage nah beieinander: Die Swans feiern ihren Sieg in der ersten AFL-Elimination-Runde über die Carlton Blues
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/0609/bdt-0609-wnba-neuseeland-all-blacks-white-sox-baseball-atlanta-dream-afl-rugby-us-open,seite=3.html
So sieht Aufwärmen beim Rugby aus: Richie McCaw und Brad Thornton von den Neuseeland All Blacks bereiten sich aufs Training vor
© Getty
4/7
So sieht Aufwärmen beim Rugby aus: Richie McCaw und Brad Thornton von den Neuseeland All Blacks bereiten sich aufs Training vor
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/0609/bdt-0609-wnba-neuseeland-all-blacks-white-sox-baseball-atlanta-dream-afl-rugby-us-open,seite=4.html
Die US Open sind nach wie vor ein Zuschauermagnet: Volle Hütte beim Match zwischen Andy Murray und Stanislas Wawrinka
© Getty
5/7
Die US Open sind nach wie vor ein Zuschauermagnet: Volle Hütte beim Match zwischen Andy Murray und Stanislas Wawrinka
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/0609/bdt-0609-wnba-neuseeland-all-blacks-white-sox-baseball-atlanta-dream-afl-rugby-us-open,seite=5.html
Da kann man sich auch schon mal für einen Aufschlag verbiegen: Der Australier James Duckworth serviert gegen Jannick Lupescu während einem Junior Boys Single Match bei den US-Open
© Getty
6/7
Da kann man sich auch schon mal für einen Aufschlag verbiegen: Der Australier James Duckworth serviert gegen Jannick Lupescu während einem Junior Boys Single Match bei den US-Open
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/0609/bdt-0609-wnba-neuseeland-all-blacks-white-sox-baseball-atlanta-dream-afl-rugby-us-open,seite=6.html
Australian Rules Football ist ein harter Sport, an Nachwuchs-Fans mangelt es aber dennoch nicht. Der richtige Kampfausdruck ist teilweise auch schon vorhanden
© Getty
7/7
Australian Rules Football ist ein harter Sport, an Nachwuchs-Fans mangelt es aber dennoch nicht. Der richtige Kampfausdruck ist teilweise auch schon vorhanden
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/0609/bdt-0609-wnba-neuseeland-all-blacks-white-sox-baseball-atlanta-dream-afl-rugby-us-open,seite=7.html
 

HSV-Youngster Son auf dem Weg zurück: Heung Min Son war die Hamburger Entdeckung der Vorbereitung. Der 18-Jährige machte unter anderem mit dem Siegtor im Testspiel gegen den FC Chelsea auf sich aufmerksam. Am Ende der Vorbereitung warf ihn jedoch ein Mittelfußbruch zurück. Jetzt ist der Südkoreaner auf dem Weg zurück. In der Reha kämpft der Stürmer täglich für die Rückkehr und gab auf der HSV-Homepage zu: "Auch Aqua-Jogging ist anstrengend." Die Verantwortlichen attestieren Son jedenfalls besondern Fleiß, so dass dieser schon bald wieder mit der Mannschaft trainieren könnte.

Neue Details zur Schieber-Ausleihe: Bezüglich des Leihgeschäfts, das Julian Schieber vom VfB Stuttgart zum 1. FC Nürnberg brachte, sind neue Details an die Öffentlichkeit gedrungen. Laut "Kicker" müssen die Nürnberger neben der Grundgebühr von 300.000 Euro zusätzliche 150.000 Euro an den VfB im Falle des Klassenerhalts bezahlen. Dafür wird der Stürmer aber pro Einsatz um 5.000 Euro billiger. Spielt Schieber also häufig und Nürnberg schafft den Klassenerhalt, so profitieren alle Seiten. Dem VfB ist es vor allen Dingen wichtig, dass Schieber Spielpraxis sammelt.

Amanatidis wieder mit Knieproblemen: Die Verletzungssorgen von Ioannis Amanatidis nehmen kein Ende. Nachdem der Grieche in der letzten Saison wegen einer Knorpeloperation im rechten Knie fast komplett ausfiel, macht jetzt das angeschwollene linke Knie Sorgen. "Das sieht nicht gut aus. Am Montag wird eine Kernspin-Untersuchung vorgenommen", erklärte Trainer Skibbe nach dem Testspiel in Würges gegenüber der "Bild". Angeblich belastete Amanatidis das linke Knie zu stark, um das schwache rechte Knie zu entlasten.

De Camargo bleibt das Sorgenkind: Die Leidenszeit von Neuzugang Ivan de Camargo in Mönchengladbach geht weiter. Nach der Sprunggelenksoperation im linken Fuß setzt den Millionen-Einkauf jetzt ein Kapselriss im rechten Sprunggelenk außer Gefecht. Wie lange der Belgier noch ausfällt ist unklar. Sportdirektor Max Eberl stellte jedenfalls fest: "Ich glaube nicht, dass das Frankfurt-Spiel ein realistisches Ziel ist."

Der 1. FC Nürnberg im Steckbrief

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.