Donnerstag, 23.09.2010

Gerald Asamoah im Interview

"Asamoah steht rum, Ball kommt, Kopfball, Tor"

Gerald Asamoah hatte mit seinem ersten Pflichtspieltor für den FC St. Pauli großen Anteil am Sieg des Aufsteigers bei Borussia Mönchengladbach. Der Ex-Schalker über seine neue Heimat, die Teamkollegen, Meisterschaftsträume und Tore schießen à la Asamoah.

Gerald Asamoah kommt in der Bundesliga auf 246 Spiele (40 Tore, 32 Vorlagen)
© Getty
Gerald Asamoah kommt in der Bundesliga auf 246 Spiele (40 Tore, 32 Vorlagen)

SPOX: Herr Asamoah, nach Ihrer Einwechslung kam richtig Schwung ins Spiel. Kaum sind Sie drin, machen Sie den Ausgleich. Kommen Sie nach der langen Pause nun richtig in Fahrt?

Gerald Asamoah: Auf jeden Fall. Als ich nach St. Pauli gekommen bin, wollte ich einfach wieder Spaß am Fußball haben. Leider wurde ich durch eine Verletzung daran gehindert. Inzwischen macht es wieder richtig Spaß, vor allem mit den Jungs, denn man merkt, dass in der Mannschaft richtig was drin steckt und dass wir noch einiges erreichen können.

SPOX: Ist der Sieg gegen Gladbach größtenteils Ihr Verdienst?

Asamoah: Natürlich konnte ich einige Impulse bringen. Aber was die Mannschaft schon vorher geleistet hat, war richtig gut. Was Matse Lehmann gelaufen ist, war schon krass. Und auch Charles Takyi hat einiges bewegt. Natürlich versuche ich dann, wenn ich eingewechselt werde, mit meiner Präsenz einiges zu bewirken. Am Ende bin ich glücklich, dass ich ein Tor gemacht habe und wir das Spiel sogar noch drehen konnten.

SPOX: Wie haben Sie die Situation bei Ihrem Ausgleichstreffer erlebt?

Asamoah: (lacht) Ecke kommt rein, Asamoah steht rum, weiß nicht, wo er hin muss. Ball kommt, Kopfball, Tor.

SPOX: Mit Ihnen wurde das Spiel von St. Pauli viel kompakter, vor allem weil Sie die Bälle vorne gut gehalten haben. War das die taktische Ausrichtung bei Ihrer Einwechslung?

Asamoah: Meine Spielweise kam dem auf jeden Fall zugute. Ich bin ja nicht der Spieler, der in die Spitze sprintet, sondern den Ball behauptet und auch verteilt. Die Mitspieler wissen das natürlich und können dadurch wiederum selbst eigene Räume schaffen. Wichtig war in dieser Phase, dass wir die Bälle nicht schnell verlieren und in Konter laufen. Dazu habe ich versucht beizutragen.

SPOX: Könnte nicht schaden, wenn der ein oder andere Mitspieler diese Qualitäten auch hätte, oder?

Asamoah: Jeder hat seine Qualitäten. Jeder lernt bei uns von jedem. Ich könnte vielleicht noch von Marius Ebbers lernen, wie man eiskalt vor dem Tor bleibt. Vielleicht kann der ein oder andere von mir lernen, wie man lustig sein kann (lacht). Wir ergänzen uns da ganz gut.

SPOX: Charles Takyi ist neben Ihnen heute richtig aufgeblüht.

Asamoah: Stimmt, wir haben heute gut harmoniert. Als er gemerkt hat, dass jemand da ist, der die Bälle gut halten kann, konnte er seine Freiräume wiederum sehr gut nutzen und befreiter spielen.

SPOX: Das sah alles schon sehr gut aus. Reicht es für Sie bald schon für eine Halbzeit, vielleicht bereits gegen Dortmund?

Asamoah: Nach meiner schweren Verletzung denke ich zunächst Schritt für Schritt. Ein Einsatz von Anfang an kommt mit Sicherheit noch zu früh. Da wollen wir nichts überstürzen. Nicht, dass wieder etwas passiert. Ich will auf jeden Fall erstmal wieder richtig fit werden.

Die besten Bilder des 5. Spieltags
SC Freiburg - Schalke 04 1:2: Nach fünf Spieltagen der erste Dreier für Manuel Neuer und Königsblau
© Getty
1/27
SC Freiburg - Schalke 04 1:2: Nach fünf Spieltagen der erste Dreier für Manuel Neuer und Königsblau
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart.html
Vier Minuten vor dem Ende rettet Klaas-Jan Huntelaar mit seinem ersten Bundesligator überhaupt den Schalkern den Dreier
© Getty
2/27
Vier Minuten vor dem Ende rettet Klaas-Jan Huntelaar mit seinem ersten Bundesligator überhaupt den Schalkern den Dreier
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=2.html
Unschöne Szene noch in der Nachspielzeit: Ivica Banovic (M.) sieht nach einem Ellbogencheck die Rote Karte
© Getty
3/27
Unschöne Szene noch in der Nachspielzeit: Ivica Banovic (M.) sieht nach einem Ellbogencheck die Rote Karte
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=3.html
Borussia Dortmund - 1. FC Kaiserslautern 5:0: Lucas Barrios traf gleich zweimal beim Kantersieg
© Getty
4/27
Borussia Dortmund - 1. FC Kaiserslautern 5:0: Lucas Barrios traf gleich zweimal beim Kantersieg
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=4.html
Da kann Tobias Sippel fliegen, wie er will: Kevin Großkreutz' Schuss schlägt trotzdem zum 2:0 ein
© Getty
5/27
Da kann Tobias Sippel fliegen, wie er will: Kevin Großkreutz' Schuss schlägt trotzdem zum 2:0 ein
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=5.html
Gegen den FCK durfte (fast) jeder mal: Sogar Innenverteidiger Mats Hummels, der per Kopf traf
© Getty
6/27
Gegen den FCK durfte (fast) jeder mal: Sogar Innenverteidiger Mats Hummels, der per Kopf traf
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=6.html
Bayer Leverkusen - Eintracht Frankfurt 2:1: Hart umkämpfte Partie in der BayArena. Frankfurt machte Bayer jede Menge Äger
© Getty
7/27
Bayer Leverkusen - Eintracht Frankfurt 2:1: Hart umkämpfte Partie in der BayArena. Frankfurt machte Bayer jede Menge Äger
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=7.html
Der Ex-Leverkusener Fanis Gekas (M.) traf zum zwischenzeitlichen 1:1
© Getty
8/27
Der Ex-Leverkusener Fanis Gekas (M.) traf zum zwischenzeitlichen 1:1
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=8.html
Nach einem Foul an Arturo Vidal in der Nachspielzeit verwandelte der Chilene selbst zum glücklichen Leverkusener Sieg
© Getty
9/27
Nach einem Foul an Arturo Vidal in der Nachspielzeit verwandelte der Chilene selbst zum glücklichen Leverkusener Sieg
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=9.html
1. FC Nürnberg - VfB Stuttgart 2:1: Hartes Spiel im Frankenstadion - hier rauscht Artur Boka Mehmet Ekici wie von Sinnen in die Beine
© Getty
10/27
1. FC Nürnberg - VfB Stuttgart 2:1: Hartes Spiel im Frankenstadion - hier rauscht Artur Boka Mehmet Ekici wie von Sinnen in die Beine
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=10.html
Pawel Pogrebnjak traf eigentlich regulär ins Tor, sein Treffer fand aber keine Anerkennung. Ärgerlich für den VfB...
© Getty
11/27
Pawel Pogrebnjak traf eigentlich regulär ins Tor, sein Treffer fand aber keine Anerkennung. Ärgerlich für den VfB...
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=11.html
In der Nachspielzeit lief Stuttgart amateurhaft in einen Konter, den Pinola zum glücklichen Siegtreffer vollendete
© Getty
12/27
In der Nachspielzeit lief Stuttgart amateurhaft in einen Konter, den Pinola zum glücklichen Siegtreffer vollendete
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=12.html
Hamburger SV - VfL Wolfsburg 1:3: Simon Kjaer hatte gegen Ruud van Nistelrooy viel Arbeit - der Niederländer erzielte aber kein Tor
© Getty
13/27
Hamburger SV - VfL Wolfsburg 1:3: Simon Kjaer hatte gegen Ruud van Nistelrooy viel Arbeit - der Niederländer erzielte aber kein Tor
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=13.html
Dafür war er erneut zur Stelle: Edin Dzeko erzielte beim zwischenzeitlichen 1:1 seinen fünften Saisontreffer
© Getty
14/27
Dafür war er erneut zur Stelle: Edin Dzeko erzielte beim zwischenzeitlichen 1:1 seinen fünften Saisontreffer
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=14.html
Nachdem Grafite einen Doppelpack zum 1:3 geschnürt hatte, brannten bei einigen Fans die Sicherungen durch. Einer schaffte es sogar aufs Spielfeld
© Getty
15/27
Nachdem Grafite einen Doppelpack zum 1:3 geschnürt hatte, brannten bei einigen Fans die Sicherungen durch. Einer schaffte es sogar aufs Spielfeld
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=15.html
Hoffenheim - FC Bayern 1:2: In Hoffenheim empfing 1899 Meister Bayern mit Trainer van Gaal. Der gab sich vor dem Spiel sehr passiv
© Getty
16/27
Hoffenheim - FC Bayern 1:2: In Hoffenheim empfing 1899 Meister Bayern mit Trainer van Gaal. Der gab sich vor dem Spiel sehr passiv
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=16.html
Nach nur 36 Sekunden traf Ibisevic nach einem groben Schnitzer von Contento mitten ins Bayernherz zur Hoffenheim-Führung
© Getty
17/27
Nach nur 36 Sekunden traf Ibisevic nach einem groben Schnitzer von Contento mitten ins Bayernherz zur Hoffenheim-Führung
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=17.html
Lange Zeit wirkten die Münchner harmlos, bis Ribery einmal Beck entwischte und zum Torabschluss kam. Müller staubte ab - 1:1
© Getty
18/27
Lange Zeit wirkten die Münchner harmlos, bis Ribery einmal Beck entwischte und zum Torabschluss kam. Müller staubte ab - 1:1
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=18.html
Schrecksekunde für den FCB: Ribery hatte sich bei der Aktion vor dem Tor unglücklich verletzt und musste raus
© Getty
19/27
Schrecksekunde für den FCB: Ribery hatte sich bei der Aktion vor dem Tor unglücklich verletzt und musste raus
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=19.html
Siegtreffer für die Bayern in der Nachspielzeit! Van Buyten stocherte eine Kopfballvorlage von Olic über die Linie
© Getty
20/27
Siegtreffer für die Bayern in der Nachspielzeit! Van Buyten stocherte eine Kopfballvorlage von Olic über die Linie
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=20.html
Hannover - Bremen 4:1: Werder setzte seinen Negativtrend auch in Hannover fort. Dabei waren die Bremer zu Beginn besser
© Getty
21/27
Hannover - Bremen 4:1: Werder setzte seinen Negativtrend auch in Hannover fort. Dabei waren die Bremer zu Beginn besser
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=21.html
Bezeichnend: Ein Eigentor brachte die 96-Führung. Fritz lenkte die Kugel unhaltbar mit dem Oberschenkel ins eigene Tor
© Getty
22/27
Bezeichnend: Ein Eigentor brachte die 96-Führung. Fritz lenkte die Kugel unhaltbar mit dem Oberschenkel ins eigene Tor
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=22.html
Noch vor der Pause glich Frings er Elfmeter aus - Pogatetz hatte zuvor Prödl im Strafraum umgerissen. Doch 96 legte nach
© Getty
23/27
Noch vor der Pause glich Frings er Elfmeter aus - Pogatetz hatte zuvor Prödl im Strafraum umgerissen. Doch 96 legte nach
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=23.html
Ya Konan (53.), der Ex-Bremer Schultz (76.) und "Moe" Abdellaoue (90.) besiegelten die dritte Niederlage der Gäste
© Getty
24/27
Ya Konan (53.), der Ex-Bremer Schultz (76.) und "Moe" Abdellaoue (90.) besiegelten die dritte Niederlage der Gäste
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=24.html
Mainz 05 - Köln 2:0: In Mainz empfing der Tabellenführer maue Kölner. Von Beginn an drückten die Gastgeber aufs Tempo
© Getty
25/27
Mainz 05 - Köln 2:0: In Mainz empfing der Tabellenführer maue Kölner. Von Beginn an drückten die Gastgeber aufs Tempo
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=25.html
Mainz-Coach Tuchel hatte schon vor dem Spiel beste Laune. Bis er dann jubeln konnte, vergingen dennoch über 70 Minuten
© Getty
26/27
Mainz-Coach Tuchel hatte schon vor dem Spiel beste Laune. Bis er dann jubeln konnte, vergingen dennoch über 70 Minuten
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=26.html
Dann traf der nur 174 Zentimeter große Lewis Holtby per Kopf und legte wenig später per Konter nach. Mainz bleibt Tabellenführer
© Getty
27/27
Dann traf der nur 174 Zentimeter große Lewis Holtby per Kopf und legte wenig später per Konter nach. Mainz bleibt Tabellenführer
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=27.html
 

SPOX: Wird es für Sie ein besonderes Spiel gegen Dortmund?

Asamoah: Mit Sicherheit. Gegen Dortmund zu spielen, ist für mich etwas Besonderes. Vor allem, weil ich mit Schalke gegen den BVB immer sehr gut ausgesehen habe. Aber jetzt spiele ich für St. Pauli und natürlich möchte ich wieder eine gute Leistung bringen, am liebsten mit einem Heimsieg, aber wir wissen, dass es verdammt schwer wird.

SPOX: Über den Schalker Sieg gegen Freiburg haben Sie sich heute auch gefreut?

Asamoah: Sicher, als ich noch auf der Bank saß, habe ich mitbekommen, dass Schalke führt. Am Ende habe ich mich gefreut, dass Sie endlich einmal gewonnen haben.

SPOX: St. Paulis Saisonstart war um einiges besser. Wie zufrieden sind Sie damit?

Asamoah: Klar sind wir mit dem Start zufrieden, wobei wir sogar noch mehr Punkte haben könnten, wenn wir in den Spielen zuvor etwas cleverer gespielt hätten. Aber mit jedem Punkt, den wir sammeln, kommen wir unserem Saisonziel etwas näher.

SPOX: Bleiben Sie denn auf Abstiegskampf eingestellt, oder darf man schonmal einen Blick nach oben wagen.

Asamoah: Natürlich würde ich in meinem Leben gerne mal deutscher Meister werden. Das könnte bei St. Pauli allerdings etwas eng werden. Nein, das wird schon ein hartes Stück Arbeit, die Klasse zu halten. Darüber sind wir uns im Klaren. Wir dürfen uns keine Minute schonen, müssen jedes Spiel kämpfen und uns die Punkte erarbeiten. Natürlich wäre eine entspannte Saison angenehmer, aber davon gehe ich erstmal nicht aus.

Spielbericht: St. Pauli schlägt Gladbach mit 2:1

Für SPOX in Mönchengladbach: Markus Hoffmann

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.