Donnerstag, 23.09.2010

Diego Benaglio im Interview

Benaglio: "Brauchen uns nicht zu entschuldigen"

Dass der VfL Wolfsburg wieder auf dem Weg nach oben ist, liegt nicht zuletzt auch an Diego Benaglio, der vor allem beim Derbysieg in Hamburg eine überragende Vorstellung bot. Im SPOX-Interview spricht der Schweizer Nationaltorhüter über ein Rendevouz mit Ruud van Nistelrooy, die Eigenheiten von Edin Dzeko und Diego und den Humor seines Trainers Steve McClaren.

Diego Benaglio kommt für den VfL Wolfsburg bereits auf 100 Spiele
© Getty
Diego Benaglio kommt für den VfL Wolfsburg bereits auf 100 Spiele

SPOX: Herr Benaglio, beim 3:1 in Hamburg versuchte es Ruud van Nistelrooy mit einem Lupfer aus 40 Metern. Nach der Szene haben Sie breit gegrinst. Was war denn so lustig?

Diego Benaglio: Mir blieb ja nichts anderes übrig. Der van Nistelrooy ist einfach richtig gut und hat nicht umsonst bei Manchester United und Real Madrid gespielt. Und ich war in dem Moment nur froh, dass der Ball dann doch nicht ins Tor geflogen war.

SPOX: Wenn man wie Sie eine Art Libero spielt, sind derartige Versuche aus der Distanz wohl an der Tagesordnung.

Benaglio: Ja klar. Ich interpretiere die Torwartrolle sehr offensiv und stehe meistens hoch. Aber in jedem Spiel probieren es die Stürmer nicht bei mir - wir spielen ja auch nicht jeden Tag gegen einen van Nistelrooy.

SPOX: Der HSV hatte 19 Torchancen - darunter etliche sehr gute. Sie konnten sich mehrfach auszeichnen. Sind solche Auswärtsspiele ein Genuss für Sie?

Benaglio: Natürlich. Wenn man ordentlich unter Druck steht und dann trotzdem gewinnt, ist das sensationell. Wir hatten in ein, zwei Szenen auch mächtig Glück. Aber unsere Stürmer haben nun mal getroffen. Dafür brauchen wir uns nicht zu entschuldigen.

SPOX: Mit zwei Siegen in Serie scheint Wolfsburg nun doch ins Rollen zu kommen.

Benaglio: Diese Erfolge waren bitter nötig. Vor allem weil die drei verlorenen Punkte gegen Mainz fürchterlich unnötig waren. Schaffen wir gegen Freiburg einen weiteren Sieg, schaut das Ganze schon wieder besser aus.

SPOX: Sie sind jetzt in der vierten Saison beim VfL. Mit welchen Zielen sind Sie überhaupt in die Saison gegangen?

Benaglio: Für mich gilt dasselbe wie für die Mannschaft. Wir wollen ins internationale Geschäft und nicht mehr wie dieses Jahr auf der Couch sitzen. Das ist mein Antrieb und diesem Ziel ordnen wir in Wolfsburg alles unter.

SPOX: Sie gehören zu den anerkanntesten Torhütern in der Bundesliga und waren auch schon bei den Bayern im Gespräch. Warten Sie auf Angebote von europäischen Topklubs?

Benaglio: Erstmal macht es mich stolz, dass meine Leistungen anerkannt werden. Es zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Aber ich fühle mich in Wolfsburg sehr wohl und kann mich hier exzellent entwickeln.

SPOX: Wolfsburg hat vor der Saison 39 Millionen Euro in neue Spieler investiert. Im Umfeld wird viel erwartet. Nach dem Saisonstart mit drei Niederlagen gab es heftige Kritik und den Vorwurf der Charakterlosigkeit. Stört Sie das?

Benaglio: Ich kann das nicht ändern. So ist das Geschäft. Nur glaube ich auch, dass wir in den letzten zwei Spielen gezeigt haben, dass diese Mannschaft Charakter hat. Immerhin: Die Situation nach drei Niederlagen war nicht einfach, der Druck wurde immer größer - dann haben wir uns zusammengesetzt.

SPOX: Mit welchem Ergebnis?

Benaglio: Wir haben über die Situation gesprochen. Sehr offen und ehrlich. Was lief schief in den ersten drei Spielen, was müssen wir sofort abstellen? Uns war ja klar, dass es so nicht weitergehen kann. Und gegen Hannover waren wir ein anderes Team.

Die besten Bilder des 5. Spieltags
SC Freiburg - Schalke 04 1:2: Nach fünf Spieltagen der erste Dreier für Manuel Neuer und Königsblau
© Getty
1/27
SC Freiburg - Schalke 04 1:2: Nach fünf Spieltagen der erste Dreier für Manuel Neuer und Königsblau
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart.html
Vier Minuten vor dem Ende rettet Klaas-Jan Huntelaar mit seinem ersten Bundesligator überhaupt den Schalkern den Dreier
© Getty
2/27
Vier Minuten vor dem Ende rettet Klaas-Jan Huntelaar mit seinem ersten Bundesligator überhaupt den Schalkern den Dreier
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=2.html
Unschöne Szene noch in der Nachspielzeit: Ivica Banovic (M.) sieht nach einem Ellbogencheck die Rote Karte
© Getty
3/27
Unschöne Szene noch in der Nachspielzeit: Ivica Banovic (M.) sieht nach einem Ellbogencheck die Rote Karte
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=3.html
Borussia Dortmund - 1. FC Kaiserslautern 5:0: Lucas Barrios traf gleich zweimal beim Kantersieg
© Getty
4/27
Borussia Dortmund - 1. FC Kaiserslautern 5:0: Lucas Barrios traf gleich zweimal beim Kantersieg
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=4.html
Da kann Tobias Sippel fliegen, wie er will: Kevin Großkreutz' Schuss schlägt trotzdem zum 2:0 ein
© Getty
5/27
Da kann Tobias Sippel fliegen, wie er will: Kevin Großkreutz' Schuss schlägt trotzdem zum 2:0 ein
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=5.html
Gegen den FCK durfte (fast) jeder mal: Sogar Innenverteidiger Mats Hummels, der per Kopf traf
© Getty
6/27
Gegen den FCK durfte (fast) jeder mal: Sogar Innenverteidiger Mats Hummels, der per Kopf traf
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=6.html
Bayer Leverkusen - Eintracht Frankfurt 2:1: Hart umkämpfte Partie in der BayArena. Frankfurt machte Bayer jede Menge Äger
© Getty
7/27
Bayer Leverkusen - Eintracht Frankfurt 2:1: Hart umkämpfte Partie in der BayArena. Frankfurt machte Bayer jede Menge Äger
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=7.html
Der Ex-Leverkusener Fanis Gekas (M.) traf zum zwischenzeitlichen 1:1
© Getty
8/27
Der Ex-Leverkusener Fanis Gekas (M.) traf zum zwischenzeitlichen 1:1
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=8.html
Nach einem Foul an Arturo Vidal in der Nachspielzeit verwandelte der Chilene selbst zum glücklichen Leverkusener Sieg
© Getty
9/27
Nach einem Foul an Arturo Vidal in der Nachspielzeit verwandelte der Chilene selbst zum glücklichen Leverkusener Sieg
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=9.html
1. FC Nürnberg - VfB Stuttgart 2:1: Hartes Spiel im Frankenstadion - hier rauscht Artur Boka Mehmet Ekici wie von Sinnen in die Beine
© Getty
10/27
1. FC Nürnberg - VfB Stuttgart 2:1: Hartes Spiel im Frankenstadion - hier rauscht Artur Boka Mehmet Ekici wie von Sinnen in die Beine
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=10.html
Pawel Pogrebnjak traf eigentlich regulär ins Tor, sein Treffer fand aber keine Anerkennung. Ärgerlich für den VfB...
© Getty
11/27
Pawel Pogrebnjak traf eigentlich regulär ins Tor, sein Treffer fand aber keine Anerkennung. Ärgerlich für den VfB...
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=11.html
In der Nachspielzeit lief Stuttgart amateurhaft in einen Konter, den Pinola zum glücklichen Siegtreffer vollendete
© Getty
12/27
In der Nachspielzeit lief Stuttgart amateurhaft in einen Konter, den Pinola zum glücklichen Siegtreffer vollendete
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=12.html
Hamburger SV - VfL Wolfsburg 1:3: Simon Kjaer hatte gegen Ruud van Nistelrooy viel Arbeit - der Niederländer erzielte aber kein Tor
© Getty
13/27
Hamburger SV - VfL Wolfsburg 1:3: Simon Kjaer hatte gegen Ruud van Nistelrooy viel Arbeit - der Niederländer erzielte aber kein Tor
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=13.html
Dafür war er erneut zur Stelle: Edin Dzeko erzielte beim zwischenzeitlichen 1:1 seinen fünften Saisontreffer
© Getty
14/27
Dafür war er erneut zur Stelle: Edin Dzeko erzielte beim zwischenzeitlichen 1:1 seinen fünften Saisontreffer
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=14.html
Nachdem Grafite einen Doppelpack zum 1:3 geschnürt hatte, brannten bei einigen Fans die Sicherungen durch. Einer schaffte es sogar aufs Spielfeld
© Getty
15/27
Nachdem Grafite einen Doppelpack zum 1:3 geschnürt hatte, brannten bei einigen Fans die Sicherungen durch. Einer schaffte es sogar aufs Spielfeld
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=15.html
Hoffenheim - FC Bayern 1:2: In Hoffenheim empfing 1899 Meister Bayern mit Trainer van Gaal. Der gab sich vor dem Spiel sehr passiv
© Getty
16/27
Hoffenheim - FC Bayern 1:2: In Hoffenheim empfing 1899 Meister Bayern mit Trainer van Gaal. Der gab sich vor dem Spiel sehr passiv
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=16.html
Nach nur 36 Sekunden traf Ibisevic nach einem groben Schnitzer von Contento mitten ins Bayernherz zur Hoffenheim-Führung
© Getty
17/27
Nach nur 36 Sekunden traf Ibisevic nach einem groben Schnitzer von Contento mitten ins Bayernherz zur Hoffenheim-Führung
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=17.html
Lange Zeit wirkten die Münchner harmlos, bis Ribery einmal Beck entwischte und zum Torabschluss kam. Müller staubte ab - 1:1
© Getty
18/27
Lange Zeit wirkten die Münchner harmlos, bis Ribery einmal Beck entwischte und zum Torabschluss kam. Müller staubte ab - 1:1
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=18.html
Schrecksekunde für den FCB: Ribery hatte sich bei der Aktion vor dem Tor unglücklich verletzt und musste raus
© Getty
19/27
Schrecksekunde für den FCB: Ribery hatte sich bei der Aktion vor dem Tor unglücklich verletzt und musste raus
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=19.html
Siegtreffer für die Bayern in der Nachspielzeit! Van Buyten stocherte eine Kopfballvorlage von Olic über die Linie
© Getty
20/27
Siegtreffer für die Bayern in der Nachspielzeit! Van Buyten stocherte eine Kopfballvorlage von Olic über die Linie
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=20.html
Hannover - Bremen 4:1: Werder setzte seinen Negativtrend auch in Hannover fort. Dabei waren die Bremer zu Beginn besser
© Getty
21/27
Hannover - Bremen 4:1: Werder setzte seinen Negativtrend auch in Hannover fort. Dabei waren die Bremer zu Beginn besser
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=21.html
Bezeichnend: Ein Eigentor brachte die 96-Führung. Fritz lenkte die Kugel unhaltbar mit dem Oberschenkel ins eigene Tor
© Getty
22/27
Bezeichnend: Ein Eigentor brachte die 96-Führung. Fritz lenkte die Kugel unhaltbar mit dem Oberschenkel ins eigene Tor
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=22.html
Noch vor der Pause glich Frings er Elfmeter aus - Pogatetz hatte zuvor Prödl im Strafraum umgerissen. Doch 96 legte nach
© Getty
23/27
Noch vor der Pause glich Frings er Elfmeter aus - Pogatetz hatte zuvor Prödl im Strafraum umgerissen. Doch 96 legte nach
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=23.html
Ya Konan (53.), der Ex-Bremer Schultz (76.) und "Moe" Abdellaoue (90.) besiegelten die dritte Niederlage der Gäste
© Getty
24/27
Ya Konan (53.), der Ex-Bremer Schultz (76.) und "Moe" Abdellaoue (90.) besiegelten die dritte Niederlage der Gäste
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=24.html
Mainz 05 - Köln 2:0: In Mainz empfing der Tabellenführer maue Kölner. Von Beginn an drückten die Gastgeber aufs Tempo
© Getty
25/27
Mainz 05 - Köln 2:0: In Mainz empfing der Tabellenführer maue Kölner. Von Beginn an drückten die Gastgeber aufs Tempo
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=25.html
Mainz-Coach Tuchel hatte schon vor dem Spiel beste Laune. Bis er dann jubeln konnte, vergingen dennoch über 70 Minuten
© Getty
26/27
Mainz-Coach Tuchel hatte schon vor dem Spiel beste Laune. Bis er dann jubeln konnte, vergingen dennoch über 70 Minuten
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=26.html
Dann traf der nur 174 Zentimeter große Lewis Holtby per Kopf und legte wenig später per Konter nach. Mainz bleibt Tabellenführer
© Getty
27/27
Dann traf der nur 174 Zentimeter große Lewis Holtby per Kopf und legte wenig später per Konter nach. Mainz bleibt Tabellenführer
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/5.-spieltag/beste-bilder-mainz-koeln-bayern-muenchen-hoffenheim-bremen-hannover-hsv-wolfsburg-dortmund-bvb-klautern-pauli-stuttgart,seite=27.html
 

SPOX: Inwieweit hat sich Diego schon akklimatisiert?

Benaglio: Es gibt rein gar nichts zu kritisieren. Er hat sich ideal ins Team eingebracht und ist ein super Spieler. Wir sind alle sehr froh, dass wir ihn haben.

SPOX: Seit geraumer Zeit gilt der klassische Spielmacher als Auslaufmodell. Trotzdem: Wohl nahezu alle Bundesligisten würden Diego mit Kusshand nehmen.

Benaglio: Absolut. Spieler wie Diego, die auf hohem Niveau den Unterschied machen, sind für jede Mannschaft Gold wert. Diego kann auch bei hohem Tempo präzise Bälle in die Spitze spielen. Dort warten mit Dzeko und Grafite zwei exzellente Empfänger.

SPOX: Edin Dzeko überraschte unter der Woche mit der Aussage, dass kein Spieler 40 Millionen Euro wert sei und kritisierte damit seine eigene festgeschriebene Ablösesumme. Das klingt aber sehr romantisch...

Benaglio: Edin ist ein absoluter Topstürmer und sehr viel Geld wert ist. Ich bin froh, dass ich den Preis für ihn nicht aushandeln muss. Und klar ist auch, alle Wolfsburger sind happy, dass Edin noch einmal ein Jahr bei uns geblieben ist. Nachdem sein Wechsel nicht zustande kam, hat er sich super verhalten und sofort wieder Verantwortung übernommen. Er ist unser Kapitän - das zeigt seinen Stellenwert in der Mannschaft.

SPOX: Wolfsburgs Trainer Steve McClaren ist neu in der Bundesliga. Wie läuft die Zusammenarbeit?

Benaglio: Wir arbeiten ja noch nicht so lange zusammen - aber der erste Eindruck ist hervorragend. Seine Ansprachen sind klasse, er kommt gut rüber und aufgrund seines sauberen Englisch ist die Kommunikation kein Problem. Und er hat richtig viel Erfahrung - das kommt uns natürlich extrem zugute.

SPOX: Hat der Trainer den typischen britischen Humor?

Benaglio: Wir lachen viel. Er über uns und wir über ihn. In ihm steckt jede Menge britischer Humor.

Hamburg - Wolfsburg: HSV spielt, Wolfsburg trifft

Interview: Benny Semmler

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.