Bundesliga

Vier Ausfälle bei Neuling St. Pauli

SID
Donnerstag, 19.08.2010 | 16:55 Uhr
Gerald Asamoah wechselte 2010 von Schalke zu St. Pauli
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Bundesliga-Aufsteiger FC St. Pauli muss im Spiel gegen den SC Freiburg ohne die verletzten Gerald Asamoah, Moritz Volz, Charles Takyi und Torhüter Thomas Kessler auskommen.

Ohne vier verletzte Leistungsträger muss Bundesliga-Aufsteiger FC St. Pauli sein Auftaktmatch am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) beim SC Freiburg bestreiten.

Trainer Holger Stanislawski kann auf Ex-Nationalspieler Gerald Asamoah, die beiden Mittelfeldspieler Moritz Volz und Charles Takyi sowie Torhüter Thomas Kessler nicht zurückgreifen.

Eine Woche nach dem Ausscheiden im DFB-Pokal beim Regionalligisten Chemnitzer FC (0:1) wollen die Hamburger diese Scharte wieder auswetzen.

Stanislawski: "Ich bin zuversichtlich, dass wir in Freiburg gewinnen können. Es ist in der Mannschaft zu spüren, dass die Vorfreude auf die Partie sehr groß ist."

Gerald Asamoah wieder im Lauftraining

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung