Bundesliga

TSG-Manager Tanner schwärmt von Ben Arfa

SID
Montag, 02.08.2010 | 13:45 Uhr
Hatem Ben Arfa spielt seit 2008 für Olympique Marseilles
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Live
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

1899 Hoffenheim hat seine Fühler nach Hatem Ben Arfa ausgestreckt. Der Offensivspieler von Olympique Marseille soll sieben Millionen Euro kosten, auch ein Leihgeschäft ist denkbar.

1899 Hoffenheim hat sein Interesse an einer Verpflichtung des französischen Nationalspielers Hatem Ben Arfa bekräftigt.

Der 23 Jahre alte Offensivspieler, der im erweiterten WM-Aufgebot der "Equipe Tricolore" stand, ist allerdings noch an den französischen Meister Olympique Marseille gebunden und würde sieben Millionen Euro Ablöse kosten. Allerdings scheint auch ein Leihgeschäft denkbar. Auch Schalke 04 und der VfB Stuttgart sollen an Ben Arfa interessiert sein.

Tanner schwärmt: "Er ist ein Zauberer"

"Wenn wir Ben Arfa kriegen, wäre das für die Bundesliga eine Sensation. Er ist ein Zauberer. Technisch extrem stark und sehr schnell", sagte Hoffenheims Manager Ernst Tanner der "Rhein-Neckar-Zeitung".

Die Kraichgauer haben auch ein Auge auf Mohammed Abdellaoue vom norwegischen Klub Valerenga IF geworfen. Der Vertragspoker mit den umworbenen Adrian Ramos (Hertha BSC Berlin) und Ilkay Gündogan (1. FC Nürnberg) war zuletzt ins Stocken geraten.

Hoffenheims Trainer Ralf Rangnick hatte jüngst weitere Neuzugänge angekündigt. "Mindestens zwei, ich denke aber auch, dass drei Sinn machen. Es kommt aber weniger auf die Anzahl an, sondern mehr auf die Qualität", hatte der Coach gesagt. In der vergangenen Saison hatte der Herbstmeister der Spielzeit 2008/2009 nur Platz elf belegt.

Hatem Ben Arfa im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung