Bundesliga

Klopp: "Raul-Transfer für BVB nicht möglich"

SID
Samstag, 14.08.2010 | 16:36 Uhr
Jürgen Klopp trainiert Borussia Dortmund seit 2008
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Trainer Jürgen Klopp sieht keine Möglichkeit für Borussia Dortmund einen internationalen Topstar wie Raul zu verpflichten. Es gehe hierbei in erster Linie ums Geld.

Trainer Jürgen Klopp hält für Borussia Dortmund eine Verpflichtung eines internationalen Topstars wie Raul für unmöglich.

"Fakt ist, dass es für uns auf Jahre hinaus nicht möglich sein wird, einen Spieler wie Raul zu verpflichten. Sein Gehaltsvolumen ist fünf-, sechs-, siebenmal so hoch wie das der meisten unserer Spieler", sagte Klopp im Interview mit "ran.de".

Klopp: "Es geht um die Bezahlung"

Bei solchen Transfers gehe es in erster Linie ums Geld.

"Entscheidend ist, dass die Spieler bezahlt werden können. Keiner kommt hierher, weil die Stadien so toll und wir Organisations-Weltmeister sind. Kein Spieler jubelt Yippie, in Deutschland sind die Stadien klasse, und hier kann man wunderbar Fußball schauen", meinte Klopp und fügte an: "In erster Linie geht es um die Bezahlung. Und die ist jetzt machbar. Bayern München hat damit angefangen, und andere ziehen jetzt nach."

Raul war vom spanischen Rekordmeister Real Madrid ablösefrei zu Schalke 04 gewechselt. Sein Jahresgehalt soll rund sechs Millionen Euro betragen.

Raul: Meisterschaft wichtiger als Derby-Sieg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung