Ballack überzeugt bei Bayer-Debüt als Kapitän

SID
Sonntag, 15.08.2010 | 15:18 Uhr
Michael Ballack spielte vor seiner Rückkehr in die Bundesliga vier Jahre für den FC Chelsea
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Michael Ballack hat im Test von Bayer Leverkusen gegen SV Wehen Wiesbaden überzeugt. Der 33-Jährige wird bei Bayer jedoch zunächst nur die Rolle des Ergänzungsspielers einnehmen.

Trotz des überzeugenden Comebacks beim 4:0 gegen den Drittligisten SV Wehen Wiesbaden am Sonntag wird Michael Ballack bei seinem neuen Klub Bayer Leverkusen zunächst wohl nicht über die Rolle des Ergänzungsspielers hinauskommen.

"Michael hat nach seiner Verletzung im Bereich des Möglichen agiert. In den kommenden Wochen wollen wir ihn über Kurzeinsätze zurück in die Normalität führen", sagte Leverkusens Trainer Jupp Heynckes.

Rund drei Monate nach seiner schweren Verletzung hatte der 33 Jahre alte Mittelfeldspieler beim Sieg gegen Wehen Wiesbaden sein erstes Spiel für seinen neuen Klub Bayer Leverkusen absolviert.

Dabei zeigte Ballack als Kapitän eine starke Leistung und bereitete zudem einen Treffer sehenswert vor. "Natürlich war das erste Spiel nach so langer Zeit anstrengend. Für den Anfang war das aber schon sehr gut", sagte Ballack, der sich körperlich allerdings noch nicht bei 100 Prozent fit fühlte: "Im körperlichen Bereich habe ich noch Nachholbedarf."

Keine Schmerzen mehr

Ballack spielte gegen die Hessen die vollen 90 Minuten durch und verspürte dabei nach seinem Anriss der Syndesmose im Mai keine Schmerzen mehr.

Der Star wirkte agil, nach dem Ende der Reha scheint die Schnellkraft wieder vollends hergestellt zu sein. Zumindest als Ergänzungsspieler steht damit einem Pflichtspieldebüt von Ballack am Donnerstag in der Playoff-Runde zur Europa League gegen den ukrainischen Pokalsieger Tavrija Simferopol wohl nichts mehr im Wege.

Leverkusen gut gerüstet

Insgesamt scheinen die Leverkusener bestens gerüstet für das Spiel gegen Simferopol sowie den Bundesliga-Auftakt am kommenden Sonntag bei Borussia Dortmund.

Nach dem 11:1-Schützenfest gegen den Fünftligisten FK Pirmasens im DFB-Pokal am Samstag siegte die Bayer-Elf am Sonntag auch gegen Wehen Wiesbaden soverän mit 4:0.

Die Treffer in dem Testspiel für Ballack, das in der BayArena unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand, erzielten Tranquillo Barnetta (2), Eren Derdiyok sowie Marcel Risse. Das Tor von Risse bereitete Ballack vor.

11:1! Bayer mit Schützenfest in Pirmasens

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung