Ballack absolviert erste komplette Einheit

SID
Mittwoch, 11.08.2010 | 16:15 Uhr
Michael Ballack spielte bereits zwischen 1999 und 2002 für Bayer Leverkusen
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bundesliga-Rückkehrer Michael Ballack hat seine erste komplette Trainingseinheit bei Bayer Leverkusen problemlos überstanden. Ein Einsatz im DFB-Pokal kommt aber dennoch zu früh.

Nationalspieler Michael Ballack hat nach seiner Verletzung seine erste komplette Trainingseinheit mit der Mannschaft von Bayer Leverkusen absolviert.

Der Mittelfeldspieler hatte am Mittwoch in den 90 Minuten keine Probleme. Dabei absolvierte Ballack neben Übungen mit dem Ball auch Schellkrafttraining. Zudem nahm er am Abschlussspiel auf dem Kleinfeld teil.

DFB-Pokal kommt noch zu früh

Nach seinem Syndesmoseriss im rechten Sprunggelenk kommt ein Einsatz Ballacks im Pokalspiel am Samstag beim FK Pirmasens aber noch zu früh.

Trainer Jupp Heynckes hofft aber auf seinen Einsatz beim Ligauftakt am 22. August bei Borussia Dortmund. "Er ist auf einem sehr guten Weg und hat überhaupt keine Beschwerden. Ich bin optimistisch", sagte Heynckes.

Die zuletzt angeschlagenen Rene Adler und Tranquillo Barnetta trainierten am Mittwoch ebenfalls wieder voll mit und dürften damit auch für einen Einsatz im Pokal zur Verfügung stehen.

FCK verlängert mit Trainer Kurz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung