Keine Zukunft bei den Niedersachsen

Hannover: Lech Posen will Jan Schlaudraff

SID
Montag, 30.08.2010 | 14:00 Uhr
Jan Schlaudraff wechselte 2008 für zwei Millionen Euro vom FC Bayern zu Hannover 96
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Die Tage von Jan Schlaudraff bei Hannover 96 scheinen gezählt. Die Niedersachsen haben dem ehemaligen Nationalspieler einen raschen Vereinswechsel nahegelegt

Als erster Interessent für den 27-Jährigen gilt der polnische Meister Lech Posen. "Jan weiß, dass es nicht leicht für ihn werden wird, wieder in die erste Elf zu rutschen", sagte 96-Trainer Mirko Slomka im "NDR-Sportclub".

Der offensive Mittelfeldspieler gehörte nach schwachen Trainingsleistungen zuletzt nicht einmal mehr zum 18er-Kader der Hannoveraner.

Ohne Schlaudraff stehen die Norddeutschen mit zwei Siegen aus zwei Spielen derzeit in der Fußball-Bundesliga auf dem fünften Tabellenplatz.

Jan Schlaudraff im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung