Zwei Neue für die Königsblauen?

Schalke an Sarpei und Brandao dran

SID
Mittwoch, 25.08.2010 | 19:16 Uhr
Hans Sarpei bestritt insgesamt 181 Bundesligaspiele für Bayer Leverkusen und dem VfL Wolfsburg
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Schalke 04 steht offenbar vor zwei Neuverpflichtungen: Während die Verhandlungen mit Leverkusens Hans Sarpei laufen, soll mit dem Brasilianer Brandao bereits Einigkeit bestehen.

Vizemeister Schalke 04 steht offenbar kurz vor der Verpflichtung von Hans Sarpei vom Bundesliga-Konkurrenten Bayer Leverkusen. Das berichten übereinstimmend kicker-online und die Bild-Zeitung. "Beide Parteien stehen in Verhandlungen", sagte Bayer-Trainer Jupp Heynckes.

Der 34 Jahre alte ghanaische WM-Teilnehmer soll bei den Königsblauen die Nachfolge des für acht Millionen Euro zum FC Genua abgewanderten Brasilianers Rafinha auf der rechten Außenverteidigerposition antreten.

Sarpei steht bei den Rheinländern noch bis 2012 unter Vertrag, ist aber unter Heynckes derzeit nur zweite Wahl in Leverkusen.

Einigkeit sollen die Königsblauen auch mit dem Brasilianer Brandao vom französischen Meister Olympique Marseille erzielt haben. Das berichtet die Sport Bild in ihrer Online-Ausgabe.

Der 30-jährige Stürmer besitzt bei Marseille noch einen Vertrag bis 2012 und soll etwa fünf Millionen Euro Ablöse kosten.

Gladbach bangt um Keeper Bailly

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung