Bundesliga

St. Pauli will alle Heimspiele ausverkaufen

SID
Montag, 16.08.2010 | 17:12 Uhr
Das Millerntor trug bis 1998 den Namen Wilhelm-Koch-Stadion. Es fasst 22.400 Besucher
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Aufsteiger FC St. Pauli hat es sich zum Ziel gesetzt, alle 17 Heimspiele komplett auszuverkaufen. "Wir gehen davon aus, dass das klappen könnte.

Für die ersten drei Partien gibt es schon jetzt keine Tickets mehr", sagte Sportchef Helmut Schulte beim Medientag des Norddeutschen Fußball-Verbandes am Montag in Bremen.

Mit der Eröffnung der neuen Haupttribüne beim Erstliga-Auftakt der Hamburger am 28. August gegen 1899 Hoffenheim bietet das Millerntor 22.400 Zuschauern Platz.

Mit zwei zusätzlichen Erweiterungen 2012 und 2014 soll die Kapazität der Arena weiter erhöht werden.

Saisonvorschau St. Pauli: Mit Leidenschaft zum Klassenerhalt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung