FCK mit breiter Brust nach Köln

SID
Donnerstag, 19.08.2010 | 16:00 Uhr
Marco Kurz trainiert den 1. FC Kaiserslautern seit 2009
© sid
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern geht optimistisch in das erste Saisonspiel am kommenden Samstag beim 1. FC Köln. Die Pfälzer werden von 6000 mitgereisten Fans unterstützt.

Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern geht mit breiter Brust in das erste Bundesliga-Spiel nach über vier Jahren Abwesenheit.

"Der Sieg im Pokal beim VfL Osnabrück hat uns Selbstvertrauen gegeben. Es ist eine gesunde Anspannung da, wir sind gut vorbereitet", sagte Trainer Marco Kurz vor der Partie am Samstag beim 1. FC Köln (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY): "Unser Ziel ist es, am Ende der Saison drei Mannschaften hinter uns zu lassen."

Rivic und de Wit fehlen

Der viermalige deutsche Meister, der von knapp 6000 Fans ins Rheinland begleitet wird, reist ohne größere Personalsorgen in die Domstadt.

Es fehlen lediglich Neuzugang Steven Rivic und der Langzeitverletzte Piere de Wit. Rivic ist nach seiner überstandenen Kehlkopfentzündung noch nicht fit, de Wit befindet sich nach seinem Kreuzbandriss noch im Aufbautraining.

Im Gegensatz zur vergangenen Zweitliga-Saison muss sich der FCK nach Ansicht von Kurz nun auf neue Gegebenheiten einstellen. "In der vergangenen Saison waren wir immer der Favorit, jetzt sind wir zunächst immer der Außenseiter. Aber wir haben genügend Qualität im Kader", erklärte Kurz: "Wir dürfen in Köln nicht vor Ehrfurcht erstarren."

Hannover sechs Wochen ohne Eggimann

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung