Nach Vorfällen bei der WM

Van Gaal: Riberys Sperre ist "fantastisch"

SID
Freitag, 27.08.2010 | 11:48 Uhr
Louis van Gaal ist seit 2009 Trainer beim FC Bayern München
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Louis van Gaal  beurteilt die Sperre seines Stars Franck Ribery durch den französischen Fußball-Verbandes FFF durchaus positiv. Das "tut Franck gut", befand der Bayern-Trainer.

Trainer Louis van Gaal vom deutschen Meister und Pokalsieger Bayern München beurteilt die Drei-Spiele-Sperre seines Stars Franck Ribery durch den französischen Fußball-Verbandes FFF rückblickend positiv.

"Das ist fantastisch für uns", sagte der 59-Jährige, "jetzt kann der weitermachen mit seiner Vorbereitung".

Während fast die komplette A-Mannschaft der Bayern in der kommenden Woche zu EM-Qualifikationsspielen ihrer Nationalmannschaften reist, soll Ribery intensiv daran arbeiten, schnellstmöglich seine Bestform zu erreichen.

Insgesamt vier Spieler gesperrt

"Das tut Franck gut", äußerte van Gaal, auch weil der 27-Jährige nach seiner Leisten-Operation vor Beginn der Saison noch Nachholbedarf habe.

Der französische Verband hatte Ribery wie auch Nicolas Anelka, Patrice Evra und Jeremy Toulalan aufgrund der Vorfälle bei der Weltmeisterschaft in Südafrika für mehrere Spiele gesperrt.

Bobic schließt Tasci-Abgang aus

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung