Frankfurter Petkovic wechselt nach Russland

SID
Sonntag, 22.08.2010 | 16:31 Uhr
Nikola Petkovic (r.) bestritt insgesamt sieben Länderspiele für die serbische U-21
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nikola Petkovic wechselt von Eintracht Frankfurt zu Amkar Perm in die erste russische Liga. Er ist eine Leihgabe der Hessen, bei denen der 24-jährige einen Vertrag bis 2012 hat.

Der serbische Linksverteidiger Nikola Petkovic wechselt von Eintracht Frankfurt zum russischen Erstligisten Amkar Perm.

Der 24-Jährige, der nur zwei Bundesliga-Saisons bestritten hat und der in den Planungen von Trainer Michael Skibbe keine Rolle mehr spielt, wird bis zum Winter nach Russland ausgeliehen.

Das bestätigte Skibbe dem "Hessischen Rundfunk". Petkovic war in der Saison 2008/09 von Roter Stern Belgrad an den Main gewechselt und steht noch bis 2012 bei den Hessen unter Vertrag.

Nikola Petkovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung