Bundesliga

Dede fehlt Dortmund drei bis vier Wochen

SID
Mittwoch, 11.08.2010 | 16:37 Uhr
Dede spielt seit über zwölf Jahren für Borussia Dortmund
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Borussia Dortmund muss etwa drei bis vier Wochen auf den brasilianischen Linksverteidiger Dede verzichten. Der 32-Jährige hat sich einen Syndesmoseanriss zugezogen.

Der Brasilianer Dede bleibt der Pechvogel bei Borussia Dortmund. Der Linksverteidiger erlitt im Training einen Syndesmoseanriss und wird dem BVB voraussichtlich drei bis vier Wochen fehlen.

Damit verpasst der 32-Jährige unter anderem den Pflichtspielauftakt am Samstag im DFB-Pokal bei Wacker Burghausen, den Bundesliga-Start am 22. August gegen Bayer Leverkusen sowie die Play-off-Spiele der Europa League gegen Qarabag Agdam aus Aserbaidschan am 19. und 26. August.

Dede, der wegen Verletzungen einen großen Teil der vorigen Saison verpasst hatte, war gerade erst nach einem Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel ins Training zurückgekehrt. Für den Routinier ist die neue Blessur ein weiterer Rückschlag im internen Duell mit dem 22-jährigen Marcel Schmelzer um den Stammplatz auf der linken Abwehrseite.

HSV: Castelen muss erneut unters Messer

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung