Bundesliga

Gladbacher Bailly und Bobadilla im Training

SID
Donnerstag, 19.08.2010 | 16:02 Uhr
Logan Bailly steht seit 2009 bei den Gladbachern unter Vertrag
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Vor dem Saisonstart der Gladbacher gegen den 1. FC Nürnberg steigen die Einsatzchancen von Torhüter Logan Bailly und Angreifer Raul Bobadilla. Beide konnten normal trainieren.

Borussia Mönchengladbach hofft vor dem Saisonstart gegen den 1. FC Nürnberg am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) noch auf den Einsatz von Torhüter Logan Bailly und Angreifer Raul Bobadilla. Dagegen wird Neuzugang Igor de Camargo noch nicht im Kader stehen.

"Logan Bailly hat am Donnerstagvormittag eine Eins-zu-Eins-Einheit mit Uwe Kamps ohne Probleme absolviert. Es sieht bei ihm sehr positiv aus. Aber wir müssen abwarten, wie er über Nacht auf die Belastung reagiert", sagte Trainer Michael Frontzeck am Donnerstag über den belgischen Nationaltorhüter, der wegen eines Hexenschusses schon beim DFB-Pokal-Spiel in Aue (3:1) am vorigen Samstag gefehlt hatte.

Bobadilla, der in der Vorbereitung wegen eines Bänderrisses im Sprunggelenk ausgefallen war, habe in diese Woche ganz normal trainiert und dabei einen guten Eindruck hinterlassen, sagte Frontzeck: "Es ist nicht abwegig, dass beide Spieler gegen Nürnberg im Kader stehen. Die endgültige Entscheidung darüber fällt aber erst nach dem Abschlusstraining am Freitag."

Für Camargo kommt Einsatz zu früh

Für de Camargo reicht es nach seiner Bänder- und Kapselverletzung am Sprunggelenk allerdings noch nicht, obwohl er große Fortschritte mache. "Er hat jetzt acht, neun Tage gemeinsam mit der Mannschaft trainiert und ist auf einem guten Weg. Noch käme ein Einsatz aber zu früh", sagte Frontzeck.

Vor der Rückkehr in die Startformation steht dagegen Juan Arango, den Frontzeck wegen der großen Reisestrapazen nach einem Länderspieleinsatz für Venezuela nicht mit nach Aue genommen hatte.

"Im Nachhinein war es genau richtig, dass wir dort auf Juan verzichtet haben. Er hatte jetzt genug Zeit zu regenerieren und ich hoffe, dass er das am Samstag rüberbringt und ein gutes Spiel abliefern wird", sagte Frontzeck.

Gladbach-Star Dante im Interview: "Lucio ist perfekt"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung