News und Gerüchte

Sieben-Millionen-Gebot für Gündogan abgelehnt

Von SPOX
Montag, 02.08.2010 | 11:33 Uhr
Ilkay Gündogan (r.) absolvierte in der letzten Saison 22 Spiele und erzielte dabei ein Tor
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Felix Magath will angeblich einen Nobody holen, sieben Millionen sind für Ilkay Gündogan zu wenig und der Transfer von Wesley scheint endlich fix zu sein. Dazu: Olympique Marseille ist heiß auf einen Dortmunder.

Nürnberg lehnt Gebot für Gündogan ab: Ob sich der Club da verzockt? Laut "Kicker" hat Hoffenheim sieben Millionen Euro für den 19-Jährigen geboten. Nürnbergs Sportdirektor Martin Bader hat die Summe allerdings direkt als zu wenig befunden.

Mindestens zehn Millionen Euro wolle man in Nürnberg für den Shootingstar der vergangenen Saison haben. Angeblich stellt sich auch Trainer Dieter Hecking quer, der Ilkay Gündogan unbedingt halten möchte.

Am 10. August wird der junge Deutsch-Türke wohl das erste Mal für die deutsche U 21 auflaufen. Für das Qualifikationsspiel gegen Island hat ihn Trainer Rainer Adrion zumindest nominiert.

UPDATESpanischer Zweitliga-Absteiger zu Schalke: Christian Pander ist oft verletzt, Marcel Schäfer wohl zu teuer - jetzt wechselt ein absoluter Linksverteidiger-Nobody in den Ruhrpott. Der Transfer von Sergio Escudero zu den Königsblauen ist perfekt.

Über die Ablösesumme ist noch nichts bekannt. Escudero unterschreibt einen Vertrag bis 2014, meldet der FC Schalke auf seiner Homepage. "Ich freue mich auf die Bundesliga und möchte bei meinem neuen Klub schnell Fuß fassen", sagte der Linksverteidiger.

Der 20-Jährige ist diese Saison mit dem Real Murcia in Spaniens 3. Liga abstiegen, war international aber heiß begehrt. Angeblich waren auch Kevin Kuranyis Klub Dynamo Moskau, Ajax Amsterdam und der RSC Anderlecht an dem Spanier interessiert, berichtet der "Kicker".

Wesley-Transfer endlich perfekt? Seit Wochen ist es ein mühsames Tauziehen zwischen Bremen und Santos, jetzt hat der Brasilianer laut "Bild" die Freigabe bekommen.

"Wir haben aus Brasilien das Signal bekommen, dass Santos ihn gehen lassen will", sagte Manager Klaus Allofs der "Bild". Die ersten 40 Prozent der Transferrechte hatte sich der Weser-Klub bereits vor einiger Zeit vom Berater des 23-Jährigen geangelt.

Am Mittwoch kommt Wesley noch im brasilianischen Pokalfinal-Rückspiel zum Einsatz, am Donnerstag soll er bereits den Flieger nach Deutschland nehmen. Insgesamt soll der Wechsel 6,5 Millionen Euro kosten.

Neuer Interessent für Valdez: Didier Deschamps, Trainer von Olympique Marseille, sucht nach einem schnellen, beweglichen Stürmer und ist wohl auf Nelson Valdez aufmerksam geworden.

Der erste Interessent Hercules Alicante scheint wohl aus dem Rennen zu sein. Die Manipulationsvorwürfe und Zweifel an der Zahlungsfähigkeit der Spanier machen nun Marseille zum heißesten Kandidaten als Abnehmer des Paraguayers. Das haben Recherchen des "Kickers" ergeben.

Als Ablöse stehen weiterhin vier bis fünf Millionen Euro im Raum.

Delpierre verpasst Saisonstart: Vor zehn Wochen wurde der Kapitän der Stuttgarter am linken Knie operiert, um seine Patella-Sehne glätten zu lassen.

Eigentlich war geplant, dass Mathieu Delpierre zum ersten Spiel gegen Mainz am 22. August wieder auf dem Platz steht.

Daraus wird jetzt jedoch nicht mehr, erzählte der 29-Jährige der "Bild": "Der Heilungsverlauf ist gut. Aber ich habe noch nicht vor einen Ball getreten. Zunächst muss ich weiter an meiner Fitness arbeiten. Wenn alles gut läuft, kann ich in drei Wochen ins Mannschaftstraining einsteigen. Beim ersten Spiel werde ich aber auf keinen Fall dabei sein."

Muss Mohamed Zidan zum Wehrdienst?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung