Donnerstag, 22.07.2010

Bundesliga

Völler verteidigt Ballack

Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler hat Michael Ballack gegen dessen Kritiker verteidigt. Der Bayer-Rückkehrer sei nach wie vor ein Weltklassespieler und werde es allen zeigen.

Michael Ballack (r.) spielte bereits zwischen 1998 und 2002 bei Bayer Leverkusen
© Getty
Michael Ballack (r.) spielte bereits zwischen 1998 und 2002 bei Bayer Leverkusen

Sportdirektor Rudi Völler von Leverkusen erwartet für die kommende Saison einen hochmotivierten Michael Ballack.

"Er wird allen beweisen, zu welchen Dingen er noch in der Lage ist. Vor ein paar Wochen war er noch ein Weltklasse-Spieler, da kann er nicht innerhalb von wenigen Wochen zum Durchschnittsspieler geworden sein", sagte Völler nach dem Testspielsieg der Leverkusener beim Verbandsligisten Hassia Bingen (4:0).

Ballacks Zukunft im DFB-Team ungewiss

Der neue Bayer-Star Ballack, der aufgrund einer Knöchelverletzung die WM verpasst hatte, befindet sich derzeit im Aufbautraining. Während und nach der Weltmeisterschaft hatten sich zahlreiche Experten und Ex-Profis zu Wort gemeldet, die in dem 33-Jährigen ein Auslaufmodell sehen.

Zudem hat Bundestrainer Joachim Löw noch nicht darüber entschieden, ob Ballack nach einer möglichen Rückkehr ins Nationalteam wieder zum Kapitän berufen wird.

Medien: Van der Wiel kommt nicht zu den Bayern

Bilder des Tages - 22. Juli
Der Herr der Lüfte - Jeremy Lelievre springt bei den IAAF World Junior Championships mal eben mit dem Stab über 4,50 Meter
© Getty
1/7
Der Herr der Lüfte - Jeremy Lelievre springt bei den IAAF World Junior Championships mal eben mit dem Stab über 4,50 Meter
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2207/john-oshea-tomasz-kuszczak-rugby-taylor-dent-philadelphia-union.html
Von wegen, im Männersport sei kein Platz für Zärtlichkeiten. Russell Martin von den Dodgers beglückwünscht seinen Pitcher Chad Billingsley zu einem astreinen Shutout
© Getty
2/7
Von wegen, im Männersport sei kein Platz für Zärtlichkeiten. Russell Martin von den Dodgers beglückwünscht seinen Pitcher Chad Billingsley zu einem astreinen Shutout
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2207/john-oshea-tomasz-kuszczak-rugby-taylor-dent-philadelphia-union,seite=2.html
John O'Shea (M.) und Sebastien Le Toux (l.) bekriegen sich in der Luft, während Tomasz Kuszczak im Borussia-Dortmund-Gedenk-Trikot gebannt auf den Ball wartet
© Getty
3/7
John O'Shea (M.) und Sebastien Le Toux (l.) bekriegen sich in der Luft, während Tomasz Kuszczak im Borussia-Dortmund-Gedenk-Trikot gebannt auf den Ball wartet
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2207/john-oshea-tomasz-kuszczak-rugby-taylor-dent-philadelphia-union,seite=3.html
Da möchte man kein gelber Rugbyball sein: Luke Hodge von den Hawthorn Hawks verprügelt im Training die Spielgeräte
© Getty
4/7
Da möchte man kein gelber Rugbyball sein: Luke Hodge von den Hawthorn Hawks verprügelt im Training die Spielgeräte
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2207/john-oshea-tomasz-kuszczak-rugby-taylor-dent-philadelphia-union,seite=4.html
Taylor Dent kann es nicht glauben: Gerade hat er den ersten Satz gegen Horacio Zeballos mit 4:6 verloren. Am Ende hat's doch gereicht, Dent setzt sich in drei Sätzen durch
© Getty
5/7
Taylor Dent kann es nicht glauben: Gerade hat er den ersten Satz gegen Horacio Zeballos mit 4:6 verloren. Am Ende hat's doch gereicht, Dent setzt sich in drei Sätzen durch
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2207/john-oshea-tomasz-kuszczak-rugby-taylor-dent-philadelphia-union,seite=5.html
Der Altmeister und sein Nachfolger: Michael Schumacher (r.) mit einem intensiven Tete-a-Tete mit Sebastian Vettel vor ihrem Heim-GP in der Formel 1 am Hockenheimring
© Getty
6/7
Der Altmeister und sein Nachfolger: Michael Schumacher (r.) mit einem intensiven Tete-a-Tete mit Sebastian Vettel vor ihrem Heim-GP in der Formel 1 am Hockenheimring
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2207/john-oshea-tomasz-kuszczak-rugby-taylor-dent-philadelphia-union,seite=6.html
Und noch ein Altmeister. Na, erkannt? Auch Eddie Jordan gibt sich die Ehre beim Deutschland-GP. Mittlerweile arbeit Eddie für die "BBC" als Experte für die Formel 1
© Getty
7/7
Und noch ein Altmeister. Na, erkannt? Auch Eddie Jordan gibt sich die Ehre beim Deutschland-GP. Mittlerweile arbeit Eddie für die "BBC" als Experte für die Formel 1
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2207/john-oshea-tomasz-kuszczak-rugby-taylor-dent-philadelphia-union,seite=7.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.