Sonntag, 04.07.2010

Bundesliga

Pinola verlängert in Nürnberg bis 2013

Der argentinische Außenverteidiger Javier Pinola hat seinen Vertrag bei 1. FC Nürnberg um drei weitere Jahre bis 2013 verlängert.

Javier Pinola bestritt seit 2005 142 Bundesligapartien für Nürnberg
© sid
Javier Pinola bestritt seit 2005 142 Bundesligapartien für Nürnberg
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Nach langem Hin und Her hat Außenverteidiger Javier Pinola seinen Vertrag beim 1. FC Nürnberg bis 2013 verlängert.

"Ich habe lange gebraucht, um die Entscheidung zu treffen. Ich wollte alles genau mit meiner Familie durchsprechen. Es war aber eigentlich immer klar, dass ich bleiben wollte. Jetzt freue ich mich, die Mannschaft wiederzusehen und mit ihnen Fußball zu spielen", sagte der 27-Jährige nach der Unterschrift.

Einen Tag nach dem Trainingsauftakt beim Club hat der Argentinier damit dem Warten der Verantwortlichen ein Ende gesetzt. Zwar hatte Pinola bereits vor drei Wochen zugesichert, auch in Zukunft in Nürnberg spielen zu wollen, über die Dauer des Vertrages wurde jedoch noch verhandelt.

Mit dem Drei-Jahres-Vertrag hat sich der Linksverteidiger, der von Vizemeister und Ligakonkurrenten Schalke 04 umworben worden war, für die längere Option entschieden.

Nürnberg hofft auf Ottl und keine Relegation

Das könnte Sie auch interessieren
Die Zukunft von Pierre-Emerick Aubameyang in Dortmund ist weiter ungewiss

Aubameyang: Vater traf sich mit PSG-Sportdirektor Kluivert

John Anthony Brooks fehlt der Hertha vorerst

Hertha: Brooks fällt mit Faserriss aus

Mathew Leckie vom FC Ingolstadt könnte im Sommer in die Dom-Stadt wechseln

Köln an Ingolstadts Leckie interessiert?


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.