HSV weist Wechselgerüchte um Jansen zurück

SID
Dienstag, 27.07.2010 | 14:29 Uhr
Marcell Jansen erhält keine Freigabe und bleibt beim Hamburger SV
© sid
Advertisement
NBA
Fr25.05.
Rockets vs. Golden State: Wer gewinnt Spiel 5?
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama

Der Hamburger SV hat ein angebliches Interesse vom FC Liverpool an Marcell Jansen zurückgewiesen. Es gäbe keine Überlegungen ihn abzugeben, hieß es.

Bundesligist Hamburger SV hat Spekulationen über ein angebliches Interesse des englischen Rekordmeisters FC Liverpool an Nationalspieler Marcell Jansen im Keim erstickt.

"Weder von Liverpool noch von Marcells Berater haben wir etwas gehört", sagte Sportchef Bastian Reinhardt der "Hamburger Morgenpost".

"Es gibt bei uns überhaupt keine Überlegungen, ihn abzugeben." WM-Teilnehmer Jansen, der 2008 von Bayern München nach Hamburg gekommen war, ist noch bis 2013 an die Hanseaten gebunden.

Ben-Hatira und Tavares können gehen

Andere Profis würde der HSV im Falle entsprechender Angebote jedoch ziehen lassen. Mittelfeldspieler Änis Ben-Hatira, der in der vergangenen Saison auf Leihbasis beim Zweitligisten MSV Duisburg spielte, absolviert derzeit ein Probetraining beim englischen Premier-League-Klub West Ham United.

Mittelfeldkollege Mickael Tavares, zuletzt an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen, würden ebenfalls keine Steine in den Weg gelegt werden.

"Ansonsten bekommt unser Trainer noch Zeit, sich den Kader genau anzusehen", sagte Reinhardt. Die Nachwuchshoffnungen Heung Min Son und Muhamed Besic sind derweil bereits für das Profiaufgebot gesetzt.

Van Nistelrooy: "Veh ähnlich wie Ferguson"

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung