Bundesliga

96 und FCK erfolgreich, Schalke blamiert sich

SID
Freitag, 09.07.2010 | 21:27 Uhr
Jan Schlaudraff war schon im letzten Testspiel erfolgreichster Torschütze für Hannover
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Hannover 96 gelang im zweiten Testspiel der Sommervorbereitung beim Bezirksoberligisten FC Grone ein 14:0-Kantersieg. Der 1. FC Kaiserslautern gewann beim SC Hauenstein 6:1. Pauli holte ein Remis, während sich Schalke blamierte. Stuttgart spielte unentschieden.

Bundesligist Hannover 96 hat beim zweiten Testspiel zur Vorbereitung auf die neue Saison ein Schützenfest gefeiert. Beim Bezirksoberligisten FC Grone gewannen die Niedersachsen 14:0 (6:0).

Bereits am Donnerstag hatte 96 den ersten Härtetest in Barsinghausen mit 4:2 (2:0) gegen den polnischen Erstligisten Wisla Krakau für sich entschieden

Wie schon gegen Krakau waren die beiden Langzeitverletzten Jan Schlaudraff und Mikael Forssell vor 1700 Zuschauern nicht zu stoppen. Während Schlaudraff fünfmal erfolgreich war, traf Forssell dreimal. Mike Hanke steuerte vier Tore zum Kantersieg bei. Ebenfalls in die Torschützenliste eintragen konnten sich die Neuzugänge Moritz Stoppelkamp und Lars Stindl.

Auch Kaiserslautern siegreich

Auch Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern zeigte sich in seinem drittem Testspiel zur Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Saison treffsicher. Beim Südwest-Oberligisten SC Hauenstein siegten die "Roten Teufel" 6:1 (3:0). Srdjan Lakic gelang bei seinen insgesamt vier Toren ein Hattrick (25., 38., 39., 70.) für die Pfälzer. Ivo Ilicevic und Ilian Micanski trafen in den Schlussminuten zum Endstand.

St. Pauli mit Remis

Nach zuvor fünf Siegen in fünf Testspielen kam Fußball-Bundesligist FC St. Pauli am Freitag beim dänischen Erstligisten Sönderiyske zu einem 1:1 (1:0).

Für den Aufsteiger aus Hamburg erzielte Geburtstagskind Deniz Naki nach Vorlage von Gerald Asamoah vor 1800 Zuschauern in der 14. Minute die Führung für die Mannschaft von Trainer Holger Stanislawski. Olafur Skulason glich für die Dänen aus (53.).

Schalke blamiert sich

Der deutsche Fußball-Vizemeister Schalke 04 hat sich im vierten Testspiel beim Drittligisten Eintracht Braunschweig blamiert. Die Mannschaft von Trainer Felix Magath verlor vor 13.000 Zuschauern bei den Niedersachsen 1:2 (0:1).

Der Schweizer U21-Nationalspieler Mario Gavranovic (64.), traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Die Tore für die Eintracht erzielten Dominick Kumbela (10.) und Oliver Kragl (81.).

Magath hatte gegen den deutschen Meister von 1967 zahlreiche Profis aufgeboten, darunter Neuzugang Christoph Metzelder, der mit Benedikt Höwedes in der Innenverteidigung zum Einsatz kam.

VfB nur remis

Der VfB Stuttgart hat im Rahmen des Trainingslagers in Donaueschingen gegen den Schweizer Erstligisten Grasshopper Zürich ein 2:2 (1:0) erreicht.

Vor 2300 Zuschauern in Tiengen trafen Pawel Pogrebnjak und Daniel Didavi für das Team von Trainer Christian Gross, der mit dem Züricher Traditionsverein 1995 und 1996 Meister wurde.

Der Rekordmeister wird heute vom ehemaligen Bundesliga-Profi Ciriaco Sforza trainiert.

Hannover,Wolfsburg und Leverkusen siegreich

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung