Bundesliga

Bobic: Khedira-Transfer noch am Freitag

SID
Freitag, 30.07.2010 | 11:51 Uhr
VfB Stuttgart spielt seit 2006 für den VfB Stuttgart und absolvierte 98 Bundesligaspieler
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der Wechsel des deutschen Fußball-Nationalspielers Sami Khedira vom Bundesligisten VfB Stuttgart zu Real Madrid ist nur noch eine Frage von Stunden.

"Es sind nur noch letzte Kleinigkeiten zu klären. Es sieht sehr gut aus. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir es noch am Freitag hinkriegen", sagte der neue VfB-Sportdirektor Fredi Bobic am Freitagmittag.

Beide Seiten hätten sich in Sachen Ablösesumme "stark angenähert". Der spanische Rekordmeister hatte für den defensiven Mittelfeldspieler und WM-Teilnehmer zehn Millionen Euro geboten, der VfB hatte aber angeblich 14 bis 15 Millionen verlangt.

Für die Internetseite der spanischen Sporttageszeitung "AS" ließ sich Khedira bereits mit einer älteren Ausgabe des Blattes in der Hand ablichten.

"Ich werde nach Madrid wechseln", wurde der 23-Jährige zitiert. Der VfB hatte bereits bestätigt, dass Khedira den Verein Richtung Real verlassen will.

VfB Stuttgart gibt Sami Khedira auf

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung