Bundesliga

Magath: Raul-Verpflichtung dauert noch

SID
Donnerstag, 08.07.2010 | 14:44 Uhr
Raul bestritt in der Primera Division 550 Spiele für Real Madrid und erzielte 228 Tore
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Alle Highlights des Spieltags mit Gladbach-Köln
Primera División
Live
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Zum wiederholten Male hat Felix Magath beim Bundesligisten Schalke finanzielle Investitionen für neue Spieler gefordert. "Ich kann nicht zaubern", betonte der Trainer und Manager.

Personelle Hilfe hat Felix Magath beim Vizemeister Schalke 04 erhalten, doch der Trainer und Manager vermisst weiter finanzielle Unterstützung.

"Ich warne davor zu glauben, dass dieser Verein sich ohne Investitionen da oben halten kann", sagte Magath bei der Vorstellung des neuen Sport-Vorstands Horst Heldt am Donnerstag und wiederholte seine Forderung nach mehr Geld für Neuverpflichtungen.

"Es wäre eine Verklärung, wenn man meint, dass es ewig so weitergehen kann, denn zaubern kann ich nicht", sagte Magath, der vor kurzem 30 Millionen Euro für neue Spieler gefordert hatte, und prophezeite: "So werden wir wieder im Mittelmaß landen."

Tönnies signalisiert Entgegenkommen

Aufsichtsratschef Clemens Tönnies, der dies angesichts der weiter angespannten Finanzlage des Klubs abgelehnt hatte, signalisierte Entgegenkommen: "Was wir haben, werden wir ihm in die Hand geben. Wir können den Verein nur stabilisieren, wenn wir Erfolg auf dem Platz haben. Das habe selbst ich verstanden." Und schmunzelnd fügte der Fleischfabrikant an: "Das da unten auf dem Platz sind unsere Schnitzel."

Magath bemüht sich weiter um eine Verpflichtung von Spaniens Stürmerstar Raul, der wahrscheinlich ablösefrei von Real Madrid wechseln könnte. Im Gespräch ist ein Zwei-Jahres-Vertrag mit einem Jahresgehalt von vier Millionen Euro.

"Es wird noch ein paar Tage dauern", sagte Magath. Der 33-jährige Raul will am 15. Juli nach Ende seines Urlaubs bekannt geben, wohin er wechselt. Ihm liegen unter anderem auch Angebote aus England vor.

"Ziel ist die deutsche Meisterschaft"

Heldt, den Tönnies am vergangenen Wochenende vom VfB Stuttgart losgeeist hatte, erhält auf Schalke einen Vertrag bis 2013 und bekommt den Titel "Vorstand Sport und Marketing". Magath ist für die Bereiche Sport und Kommunikation zuständig. Das Gremium komplettiert Peter Peters (Finanzen und Verwaltung).

"Mein Ziel ist es, mit daran zu arbeiten, dass Schalke mal wieder deutscher Meister wird. Denn das ist schon lange her", sagte Heldt, der Magath schon aus seiner Zeit als Spieler in Frankfurt und Stuttgart kennt.

"Er war mir immer ein guter Ratgeber. Wir sind auf einer Wellenlänge, was sportliche Dinge angeht", erklärte der 40-Jährige und stellte klar, wie die künftige Zusammenarbeit aussehen wird: "Bei Transfers hat er das letzte Wort, er ist schließlich der Cheftrainer."

Kein Erfolg ohne Investitionen

Bei Magath war indes der Unmut darüber, dass ihm weitergehende Befugnisse auf der Jahreshauptversammlung im Mai verwehrt worden waren, nicht verflogen.

"Wir hatten in der letzten Saison unglaublichen Erfolg, mit dem niemand rechnen konnte. Aber es gab im Klub Strömungen, die damit nicht zufrieden waren und Stimmung gemacht haben", sagte Magath, der über seinen eigenen Etat ohne Zustimmung des Aufsichtsrates selbst entscheiden wollte.

Der Erfolg der vergangenen Saison sei ohne weitere Investitionen nicht zu wiederholen. "Es war für mich die schwierigste Saison, seit ich Trainer bin, weil wir nicht den Fußball gespielt haben, der mir vorschwebt. Veränderungen im Verein haben ihren Ursprung in Veränderungen im Kader. Dafür muss man investieren."

Leistenoperation bei Werder-Kapitän Frings

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung