Bundesliga

Dzeko und Misimovic bleiben in Wolfsburg

SID
Donnerstag, 22.07.2010 | 19:46 Uhr
Dieter Hoeneß spricht ein Machtwort: Dzeko und Misimovic müssen bleiben
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Manager Dieter Hoeneß hat allen Spekulationen ein Ende gesetzt und erklärt, dass Edin Dzeko und Zvjezdan Misimovic in Wolfsburg bleiben. Zudem lägen keine konkreten Angebote vor.

Torjäger Edin Dzeko und Spielmacher Zvjezdan Misimovic werden in der kommenden Saison definitiv beim Bundesligisten VfL Wolfsburg bleiben. Das erklärte Wolfsburgs Manager Dieter Hoeneß am Donnerstag im österreichischen Trainingslager von Going und erteilte damit allen Wechselwünschen der Leistungsträger eine Absage.

"Wir haben beschlossen, die immer wieder aufkommenden Spekulationen zu beenden. Sowohl Edin Dzeko als auch Zvjezdan Misimovic werden dem VfL Wolfsburg erhalten bleiben, egal welche Angebote noch kommen", erklärte Dieter Hoeneß, Vorsitzender der Geschäftsführung.

Wegen der anhaltenden Gerüchte um die Wechselambitionen hatte es am Donnerstag im Trainingslager ein Gespräch zwischen Wolfsburgs Aufsichtsratsvorsitzendem Francisco Javier Garcia Sanz, Hoeneß und Cheftrainer Steve McClaren gegeben.

Dabei wurde die klare Linie festgelegt. "Wir wollten nicht, dass diese Spekulationen zum Endlosthema werden und noch näher an den Saisonstart heranrücken. Es hat keinen Sinn, sich ständig im Kreis zu drehen. Jetzt können sich alle auf die neue Saison konzentrieren", erklärte Hoeneß.

Keine ernsthaften Angebote liegen vor

Der Klub erklärte auch, dass in beiden Fällen keine ernsthaften Angebote vorgelegen hätten. "Es gab im Übrigen auch für beide keine Angebote, somit war diese Diskussion ohnehin nur eine virtuelle", betonte Hoeneß.

Laut Medienberichten soll Bundesliga-Torschützenkönig Dzeko auf der Wunschliste der italienischen Top-Klubs AC Mailand und Juventus Turin ganz oben stehen.

Der Vertrag des 24-Jährigen läuft bis 2013. Am 1. Juni war eine Ausstiegsklausel verstrichen, nach der der Torschützenkönig der vergangenen Saison für eine festgeschriebene Summe von 40 Millionen Euro den Klub hätte verlassen können.

Mittelfeldspieler Misimovic hatte dem VfL bereits vor Wochen signalisiert, dass er wechseln wolle und weckte sowohl in der Bundesliga (Schalke 04) als auch im Ausland (Atletico Madrid) Interesse. Als Ersatz soll Wolfsburg bereits Gespräche über ein Verpflichtung des Ex-Bremer Diego geführt haben, der in der vergangenen Saison bei Juventus Turin nicht zurechtkam.

McClaren glaubt an die Champions League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung