Bundesliga

Seifert gegen zusätzliche Anstoßzeiten

SID
Freitag, 16.07.2010 | 17:34 Uhr
Christian Seifert ist seit dem 1. Juli 2005 Vorsitzender der DFL-Geschäftsführung
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Premier League
Live
Arsenal -
West Bromwich
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

DFL-Geschäftsführer Christian Seifert hat sich gegen zusätzliche Anstoßzeiten in der Bundesliga ausgesprochen. Eine weitere Spieltag-Aufsplitterung sei kein gutes Vorbild.

Christian Seifert, Vorsitzender der Geschäftsführung der DFL, hält zusätzliche Anstoßzeiten in der Bundesliga zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht für notwendig.

"Wir werden auch in Zukunft mit dem wertvollen Produkt Bundesliga nicht fahrlässig umgehen. Die derzeitigen Anstoßzeiten stimmen", sagte Seifert beim 10. Hamburger Sportsymposium am Freitag in der Hansestadt.

Eine weitere Aufsplitterung der Spieltage wie sie beispielsweise in der englischen Premier League seit Jahren üblich ist, ist für Seifert kein gutes Vorbild: "Wir haben uns ganz bewusst für 18 Bundesligamannschaften entschieden, in England sind es 20 Teams. Zudem wird dort ja auch noch ein Ligacup ausgespielt, da bleiben Terminprobleme nicht aus. Es ist ja kein Zufall, dass es auf der Insel keine Weihnachtspause gibt."

DFL terminiert ersten drei Spieltage

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung