Bundesliga

Fuchs wechselt von Bochum nach Mainz

SID
Montag, 19.07.2010 | 13:31 Uhr
Christian Fuchs bestritt 31 Länderspiele für Österreich
© sid
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Der FSV Mainz 05 hat den Österreicher Christian Fuchs von Absteiger VfL Bochum unter Vertrag genommen. Neben dem 24-Jährigen steht auch Dragan Georgiev als Neuzugang fest.

Das Transfertheater um Christian Fuchs vom Bundesliga-Absteiger VfL Bochum hat ein Ende. Der FSV Mainz 05 leiht den Österreicher für ein Jahr aus und sicherte sich zudem eine Kaufoption.

Fuchs hatte nach dem Abstieg der Bochumer seinen bis 2011 befristeten Vertrag beim VfL gekündigt, um per Ausstiegsklausel für eine festgeschriebene Ablösesumme wechseln zu können. Kurz darauf wurde der 24-Jährige mit Vizemeister Schalke 04 in Verbindung gebracht, nun also der Wechsel zu den Rheinhessen.

"Wir konnten gemeinsam mit Christian Fuchs die Irritationen um seine vertragliche Situation in Bochum ausräumen und sind sehr froh, dass er sich nun für Mainz 05 entschieden hat", sagte der Mainzer Manager Christian Heidel: "Christian Fuchs beweist seine Qualitäten bereits seit einigen Jahren. Fast 200 Erstligaspiele sind für einen 24-Jährigen eine beeindruckende Bilanz."

Auch Mazedonier Georgiev kommt

Neben Fuchs haben die Mainzer auch den Mazedonier Dragan Georgiev verpflichtet. Der 19 Jahre alte Offensivspieler, der auf Empfehlung seines Landsmanns Nikolce Noveski vorspielte, wird für ein Jahr vom mazedonischen Erstligisten FK Turnovo ausgeliehen. Anschließend kann er für drei Jahre verpflichtet werden.

"Dragan Georgiev hat uns mit seinem Spielverständnis, seiner Schnelligkeit und seiner Schusstechnik überzeugt. Wir sind überzeugt, dass er mit seinen Qualitäten eine Perspektive für den Profikader hat", sagte Heidel: "Falls der Schritt für ihn ein klein wenig zu früh kommt, denken wir möglicherweise über ein Leihgeschäft mit einem Zweitligisten nach."

Zudem wird der in der vergangenen Rückrunde von Real Madrid ausgeliehene Stürmer Adam Szalai den Mainzern erhalten bleiben. Die Mainzer haben sich mit Real auf einen Transfer des Ungarn geeinigt. Szalai soll rund eine halbe Million Euro Ablöse kosten und erhält einen Dreijahresvertrag.

Die Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung