Sonntag, 04.07.2010

Bundesliga

Leverkusen verlängert mit Reinartz

Nationalspieler Stefan Reinartz hat seinen Vertrag bei Bayer Leverkusen vorzeitig bis 2015 verlängert. "Ich freue mich sehr, dass ich mich langfristig an den Klub binden konnte."

Stefan Reinartz (r.) bestritt bisher 23 Bundesligapartien für Leverkusen
© sid
Stefan Reinartz (r.) bestritt bisher 23 Bundesligapartien für Leverkusen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Bayer Leverkusen hat den 2013 auslaufenden Vertrag mit Nationalspieler Stefan Reinartz vorzeitig um zwei Jahre verlängert. Der 21-Jährige unterschrieb im Trainingslager im Zillertal in Österreich einen Kontrakt zu verbesserten Bezügen.

"Wir haben Stefans Gehalt seinen Leistungen angepasst, das hat er sich aufgrund seiner Darbietungen in der vergangenen Saison verdient", sagte Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser: "Wir glauben, dass er ein Stammspieler in der Nationalmannschaft werden kann, deshalb haben wir sein Talent langfristig an uns gebunden."

Reinartz, der nach einem Jahr beim 1. FC Nürnberg im vergangenen Sommer nach Leverkusen zurückgekehrt war, kam in der abgelaufenen Saison auf 27 Einsätze und zwei Tore. Zudem bestritt er am 13. Mai gegen Malta sein erstes Länderspiel für die A-Nationalmannschaft.

"Ich freue mich sehr, dass ich mich langfristig an den Klub binden konnte", sagte der U-19-Europameister von 2008: "Die Voraussetzungen sind vorhanden, um mit Bayer etwas zu erreichen."

Die Bundesliga im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Kyriakos Papadopoulos spielt beim Hamburger SV eine wichtige Rolle

Leverkusen über Papadopoulos-Verkauf: "Alles ist offen"

Kai Havertz bekam Sonderurlaub aufgrund der Abitur-Prüfungen

Abi-Prüfungen: Korkut stellt Teenager Havertz drei Tage frei

Jonathan Tah könnte schon im nächsten Spiel wieder zur Verfügung stehen

Bayer: Tah wieder im Mannschafstraining


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.