Bundesliga

Medien: Arsenal will Mertesacker

SID
Donnerstag, 01.07.2010 | 11:11 Uhr
Per Mertesacker hat das Interesse des FC Arsenal geweckt
© sid
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Der englische Fußball-Traditionsklub FC Arsenal ist offenbar an einer Verpflichtung von Per Mertesacker interessiert. Die Gunners aus London sind angeblich bereit, umgerechnet 12 Millionen Euro für den Abwehrspieler und WM-Teilnehmer an Pokalfinalist Werder Bremen zu überweisen.

Die britische Tageszeitung "The Sun" berichtet, dass sich Arsenal Chefscout Steve Rowley schon mehrfach Spiele des SV Werder angesehen habe, um den 25 Jahre alten Innenverteidiger unter die Lupe zu nehmen. Mertesacker bestritt bislang 66 Länderspiele für Deutschland.

Da den Topklub aus der Premier League in der Sommerpause in William Gallas und Mikael Silvestre zwei Abwehrspieler verlassen haben, besteht bei Arsenal Handlungsbedarf. Angeblich steht der Verein außerdem kurz vor der Verpflichtung von Laurent Koscielny vom französischen Erstligisten FC Lorient. Die Londoner sollen umgerechnet 10,2 Millionen Euro geboten haben.

Auch Phil Jagielka auf der Wunschliste der Gunners

Sollte jedoch auch Fußball-Oldie Sol Campbell den FC Arsenal wie erwartet verlassen, blieben im Kader von Teammanager Arsene Wenger in Thomas Vermaelen und Johan Djourou nur zwei gelernte Innenverteidiger.

Neben Mertesacker steht deshalb auch Evertons Phil Jagielka auf Wengers Wunschliste. Für Jagielka hatten die Gunners bereits ein Angebot von angeblich 12 Millionen Euro gemacht. Ohne Erfolg, da David Moyes, Teammanager des FC Everton, in dem Innenverteidiger eine der Schlüsselfiguren seiner Mannschaft sieht.

Mertesacker und Almeida wollen bleiben

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung