Bundesliga

Hoffenheims Obasi fällt acht Wochen aus

SID
Mittwoch, 07.07.2010 | 18:59 Uhr
Chinedu Obasi wechselte 2007 von Lyn Oslo nach Hoffenheim
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Stürmer Chinedu Obasi von 1899 Hoffenheim muss acht Wochen lang pausieren. Der nigerianische Nationalspieler leidet an einer Stressfraktur am Schienbein.

1899 Hoffenheim muss acht Wochen lang auf den nigerianischen Nationalspieler und WM-Teilnehmer Chinedu Obasi verzichten.

Der 24 Jahre alte Angreifer, der damit zum Saisonstart Mitte August nicht mitwirken kann, laboriert an einer Stressfraktur am Schienbein aufgrund einer über längere Zeit aufgebauten Überlastungsreaktion.

Eine Operation scheint nicht notwendig.

"Die lange Pause für Edu wiegt natürlich schwer. Ich bin optimistisch, dass wir seine Probleme am Schienbein mit der nun folgenden, intensiven Behandlung in den Griff bekommen werden. Von uns erhält er jede Unterstützung, um anschließend gestärkt und zu 100 Prozent gesund aus dieser Situation hervorgehen zu können", sagte Hoffenheims Cheftrainer Ralf Rangnick.

Die Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung