Bundesliga: Kjaer kommt, Bordon geht

Von SPOX
Montag, 05.07.2010 | 18:45 Uhr
Simon Kjaer (r.) gehörte trotz seiner 21 Jahre zu den besten Verteidigern der Serie A
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
Club Friendlies
Live
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Live
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Wolfsburg gelingt mit dem Simon-Kjaer-Transfer wohl ein Coup und Schalke 04 lässt Urgestein Marcelo Bordon ziehen. Außerdem: Der Hamburger SV ist heiß auf einen Nationalspieler, ein anderer Hamburger kehrt zurück.

Kjaer-Wechsel so gut wie fix: In Italien ist man sich einig: Simon Kjaer wechselt zum VfL Wolfsburg. Zwar steht die Bestätigung der Vereine noch aus, aber die Wölfe und US Palermo sollen eine Ablösesumme von 14 Millionen Euro abgemacht haben, zuletzt gab wohl auch der Spieler sein Einverständnis. Der 21-Jährige, der zu den besten Innenverteidigern der Serie A gehörte und Stammkraft der dänischen Nationalelf bei der WM war, wird in den nächsten vier Jahren 2,5 Millionen Euro per annum verdienen. Walter Sabatini, Palermos Sportdirektor, sagte schon Sonntag gegenüber "Mediagol.it": "Wir sind uns mit Wolfsburg grundlegend einig, unterschrieben ist noch nichts. Simon muss sich noch mit dem VfL einigen. Die Ablösesumme liegt um die 14 Millionen Euro."

Schalke im Umbruch: Der FC Schalke 04 hat den bis 2011 gültigen Vertrag mit Marcelo Bordon vorzeitig aufgelöst. Das gab der Klub auf der Vereinshomepage bekannt. "Marcelo Bordon befindet sich auf dem Weg zu Vertragsverhandlungen mit dem Al Rayyan Sport Club Qatar", heißt es in der Pressemitteilung weiter.

HSV auf Spielersuche: Immerhin: Er war nicht Teil des peinlichen Auftretens der Equipe Tricolore bei der WM in Südafrika. Dennoch steht Jean-Alain Boumsong bei Olympique Lyon offenbar vor der Ausbootung. Wie das französische Sportportal "football.fr" berichtet, könnte er den Weg an die Elbe finden. Angeblich ist der Hamburger SV am 30-jährigen Verteidiger interessiert. Weil Boumsong bei Lyon zuletzt nicht mehr regelmäßig zum Einsatz kam, wäre er angeblich ein Schnäppchen für die Hamburger.

Nochmal HSV: Kommt Sowah zurück? Lennard Sowah wurde in Hamburg geboren, spielt mittlerweile jedoch für den Premier-League-Absteiger FC Portsmouth. Doch nun steht der 17-Jährige kurz vor der Rückkehr. Laut "Kicker" soll er noch in der laufenden Woche unter Vertrag genommen werden.

Werders Kampf um Wesley: Klaus Allofs und Co. buhlen weiterhin um Wunschspieler Wesley. Werder bietet für 60 Prozent der Transferrechte am 23-Jährigen schlanke vier Millionen - doch das Angebot wurde laut "Bild" vom brasilianischen Klub FC Santos abgelehnt. Angeblich will Santos mittlerweile acht Millionen Euro Ablöse. In einer Pressemitteilung wird ganz nüchtern formuliert: "Wenn jemand die Ablöse zahlt, kann der Spieler wechseln."

Arne Friedrich plus X? Der Wechsel von Arne Friedrich zum VfL Wolfsburg ist beschlossene Sache. Doch offenbar wildern die Wölfe, was Verteidiger betrifft, noch immer in fremden Gefilden. Wie die "Sun" zu wissen glaubt, ist Steve McClaren heiß auf Newcastle-Abwehrmann Steven Taylor. Doch Achtung, VfL: Newcastle bietet Taylor derzeit einen neuen Dreijahresvertrag und auch der FC Liverpool soll an einer Verpflichtung des 24-Jährigen interessiert sein.

Wolfsburg-Wechselspiele, Part II: Ein Glücksgriff sieht jedenfalls anders aus. Der Wechsel von Karim Ziani zum VfL Wolfsburg hat sich bislang kaum ausgezahlt. Lediglich zehn Pflichtspiel-Einsätze hat der 27-Jährige in Diensten der Wölfe auf dem Buckel. Wie der "Kicker" berichtet, könnte Ziani  - zumindest vorübergehend - nach Frankreich wechseln. Der AS St. Etienne ist angeblich an einem Leihgeschäft interessiert.

Fortuna leiht Wellington aus: So manches Talent wurde bei 1899 Hoffenheim zum Leistungsträger. Manch anderer scheiterte. So auch Wellington. Nur vier Einsätze von Beginn an hat der 22-Jährige vorzuweisen. Zeit für einen neuen Abschnitt: Laut "Kicker" steht die Ausleihe Wellingtons an Fortuna Düsseldorf kurz vor dem Abschluss. Lediglich die Unterschrift fehlt noch.

Magath: Noch keine Einigung mit Raul

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung