Mesut Özil bleibt bei Werder Bremen

"Ich erfülle meinen Vertrag"

SID
Sonntag, 11.07.2010 | 11:55 Uhr
Mesut Özil absolvierte für Bremen bisher 71 Spiele
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
Bundesliga
FC Bayern München -
Bayer 04 Leverkusen (Highlights)
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Bundesliga
Hamburger SV -
FC Augsburg (Highlights)
Bundesliga
TSG Hoffenheim -
SV Werder Bremen (Highlights)
Serie A
Juventus -
Cagliari
Bundesliga
1. FSV Mainz 05 -
Hannover 96 (Highlights)
Bundesliga
VfL Wolfsburg -
Borussia Dortmund (Highlights)
Bundesliga
Hertha BSC -
VfB Stuttgart (Highlights)
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Bundesliga
6 um 6 (1. Spieltag)
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Bundesliga
FC Schalke 04 -
RB Leipzig (Highlights)
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Bundesliga
SC Freiburg – Eintracht Frankfurt (Highlights)
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Bundesliga
Borussia M’gladbach -
1. FC Köln (Highlights)
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Bundesliga
Bayer 04 Leverkusen -
TSG Hoffenheim
Bundesliga
Eintracht Frankfurt -
VfL Wolfsburg
Bundesliga
FC Augsburg -
Borussia M’gladbach
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Mesut Özil wird seinen Vertrag bei Werder Bremen erfüllen. Der Nationalspieler war zuletzt unter anderem vom FC Barcelona umworben worden. Sein Kontrakt läuft bis 2011.

Mit seinen starken Leistungen bei der WM hat Mesut Özil das Interesse der europäischen Spitzenklubs geweckt, der deutsche Nationalspieler wird aber bei Werder Bremen bleiben.

"Werder wünscht sich, dass ich den Vertrag erfülle. Also erfülle ich den Vertrag", sagte der 21-Jährige, der noch bis 2011 an die Hanseaten gebunden ist, der "Bild am Sonntag": "Ich habe immer gewagt, dass ich meinen Vertrag gern erfülle. Das ist für mich selbstverständlich."

Allofs: "Am liebsten ein langfristiger Vertrag"

Nach Ablauf der kommenden Saison könnte Özil ablösefrei wechseln, Bremen ginge ein zweistelliger Millionenbetrag durch die Lappen.

"Natürlich ist das keine Situation, die wir uns wünschen, aber so sind nun mal die Verträge", sagte Werder-Sportdirektor Klaus Allofs der "Welt am Sonntag": "Am liebsten würden wir einen langfristigen Vertrag über zwei oder drei Jahre mit ihm abschließen, aber wenn das nicht umzusetzen ist, müssen wir damit leben. Wenn Özil uns nächstes Jahr verlässt, ist es nicht das größtmögliche Unglück, das Werder Bremen passieren kann."

Özil, der beim FC Barcelona, beim FC Arsenal und bei Manchester United auf der Einkaufsliste stehen soll, hält auch ein längeres Engagement in Bremen für möglich.

Keine konkreten Angebote für Özil

"Es ist nicht auszuschließen", sagte er: "Wir können in der Mitte der Saison noch einmal schauen. Aber da mache ich mich jetzt nicht verrückt."

Im vergangenen Winter hatte es erste Gespräche über eine Vertragsverlängerung gegeben, doch beide Seiten kamen sich nicht nahe.

Laut Allofs liegen Werder noch keine konkreten Angebote anderer Klubs vor. Bremen hatte den gebürtigen Gelsenkirchener im Januar 2008 für 4,25 Millionen Euro von Schalke 04 verpflichtet. Sein Marktwert wird nach der WM auf rund 30 Millionen Euro taxiert.

Bundesliga: Entwarnung bei Frings

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung