Kaderplanung beim HSV

Vehs Streichliste: Wer muss gehen?

Von SPOX
Sonntag, 25.07.2010 | 15:29 Uhr
Vor seinem Engagement in Hamburg war Veh Cheftrainer beim VfL Wolfsburg und beim VfB Stuttgart
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Mit Heiko Westermann und Gojko Kacar hat der Hamburger SV namhafte Neuzugänge zu vermelden. Chefcoach Armin Veh will den Kader nun auf die optimale Größe reduzieren. Die Namen potenzieller Streichkandidaten kamen inzwischen ans Licht.

Wenn Anfang August die fünf restlichen deutschen und holländischen WM-Urlauber auf dem Trainingsgelände des HSV eintrudeln, entsteht für Hamburgs Trainer Armin Veh eine Art Luxusproblem: In seinem Kader stehen zu viele Spieler.

Nachdem seine Wunschtransfers Gojko Kacar und Heiko Westermann in der Hansestadt eingetroffen sind, zählt er insgesamt 29 Spieler in seiner Truppe - zu viel für Veh.

Drei Spieler auf der Abschussliste

"Nicht zu groß" dürfe der Kader werden, "sonst kommt bei einigen Spielern schnell Unzufriedenheit auf", zitiert die "Hamburger Morgenpost" den Trainer. Die logische Konsequenz: "Wir werden sicherlich noch zwei, drei Spieler abgeben".

Klar ist: Der HSV tanzt in der kommenden Saison lediglich auf zwei Hochzeiten - DFB-Pokal und Meisterschaft. Möglichkeiten zum Rotieren sind also Mangelware.

Wie die "Hamburger Morgenpost" behauptet, sind Änis Ben-Hatira, Mickael Tavares und Romeo Castelen die heißesten Kandidaten für einen Abgangas.

Bei Castelen ist auch das Modell einer Ausleihe denkbar, da der Niederländer nach seiner langen Verletzungszeit fehlende Spielpraxis sammeln soll.

Großer Kreis von Wackelkandidaten

Weiterhin, so das Blatt, seien auch Robert Tesche, Collin Benjamin und Maxim Choupo-Moting sowie Innenverteidiger David Rozenahl potenzielle Opfer des HSV-Rotstifts.

Rozenahl hatte in der letzten Saison nur phasenweise überzeugen können und vermittelte auch im Trainingslager einen wackeligen Eindruck. Bei einem möglichen Abgang des Tschechen müsste aber für Ersatz gesorgt werden.

Entscheidung nach Trainingslager

Zur Entscheidungsfindung bezüglich der jeweiligen Personalien will Armin Veh offenbar das Trainingslager nutzen.

"Das Trainingslager ist wichtig, weil ich mir so ein genaues Bild machen kann", zitiert die "Morgenpost" den HSV-Trainer. Wie der Kader der Hansestädter also zu Beginn der Bundesliga-Saison aussehen wird, entscheidet sich in den nächsten Tagen.

HSV verpflichtet Herthas Kacar

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung