Mandjeck wechselt offenbar nach Rennes

SID
Freitag, 11.06.2010 | 15:37 Uhr
Georges Mandjeck lief bisher drei Mal für die kameruner Nationalelf auf
© sid
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Kameruns WM-Teilnehmer Georges Mandjeck steht vor einem Wechsel zum französischen Erstligisten Stade Rennen. Der Mittelfeldspieler soll einen Vier-Jahres-Vertrag erhalten.

Kameruns WM-Teilnehmer Georges Mandjeck wird wohl nicht zum VfB Stuttgart zurückkehren.

Der zuletzt an Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern ausgeliehene Mittelfeldspieler soll vor einem Wechsel zum französischen Erstligisten Stade Rennes stehen. Das berichtet die französische Tageszeitung "L'Equipe".

Der Kontrakt von Mandjeck bei den Schwaben läuft noch bis 2011, in Rennes soll der 21-Jährige einen Vier-Jahres-Vertrag erhalten.

Auch Mittelfeldspieler Martin Lanig wird den VfB offenbar verlassen. Der 25-Jährige hat ein Angebot vom Ligakonkurrenten 1. FC Köln. "Es geht noch um Kleinigkeiten.

Ich denke, dass wir relativ schnell zu einer Lösung kommen", sagte FC-Präsident Wolfgang Overath dem "Kicker".

Medien: VfB will französisches Offensivtalent

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung