Bundesliga

Vittek wartet auf Anruf des 1. FC Nürnberg

SID
Samstag, 26.06.2010 | 17:15 Uhr
Robert Vittek hat bereits 124 Spiele für den 1. FC Nürnberg gemacht
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Primera División
Live
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Live
Utrecht -
PSV
Serie A
Live
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Live
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Robert Vittek hofft nach seinen guten Leistungen bei der WM auf eine Rückkehr in die Bundesliga. Der ehemalige Nürnberger trifft mit der Slowakei am Montag auf die Niederlande.

Der slowakische WM-Held Robert Vittek hofft auf eine Kontaktaufnahme durch seinen Ex-Klub 1. FC Nürnberg und eine Rückkehr in die Bundesliga. Über einen Anruf des Club "würde ich mich wirklich sehr, sehr freuen", sagte der 28-Jährige im Interview der Nürnberger Nachrichten.

Vittek war als zweifacher Torschütze Matchwinner des WM-Neulings Slowakei beim 3:2-Sensationssieg gegen Weltmeister Italien. Die Azzurri waren durch die Pleite bereits in der WM-Vorrunde gescheitert.

Am Montag trifft die Slowakei im WM-Achtelfinale in Durban auf die Niederlande. Vittek rechnet nicht damit, dass er trotz seiner drei WM-Treffer besonders teuer ist: "Es geht auch gar nicht so sehr um Geld. Es ist leider so, dass ich gar kein Angebot habe." Der Stürmer hatte von 2003 bis 2008 in 124 Spielen für den 1. FC Nürnberg 36 Tore erzielt.

Dann wechselte er für vier Millionen Euro zum französischen Erstligisten OSC Lille. Weil er dort aber seinen Stammplatz verlor, wurde er in der abgelaufenen Saison an den türkischen Klub Ankaragücü ausgeliehen. Eine Rückkehr zum Club kam im Winter aus wirtschaftlichen Gründen nicht zustande. Der Vertrag in Lille hat noch eine Laufzeit bis 2012.

Coentrao vor Wechsel zu Bayern? - Die News und Gerüchte

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung