Bundesliga

Idrissou wechselt nach Gladbach

SID
Mittwoch, 30.06.2010 | 11:43 Uhr
Mohamadou Idrissou nahm an seiner ersten WM teil und kam in allen drei Spielen zum Einsatz
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
UEFA Europa League
Do19:00
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Sa16:00
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Super Cup
Sa21:00
Monaco -
PSG
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Di18:30
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Mi00:15
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Do02:45
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Fr02:45
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Fr20:45
Monaco -
Toulouse
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Sa16:00
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:15
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
So17:00
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
So17:00
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Borussia Mönchengladbach hat Mohamadou Idrissou verpflichtet. Der 30-Jährige freut sich auf seinen neuen Verein, kritisierte zeitgleich aber das unprofessionelle Verhalten seiner Kameruner Mitspieler bei der WM.

Borussia Mönchengladbach hat Kameruns Nationalspieler Mohamadou Idrissou verpflichtet. Der Stürmer erhält einen Zweijahresvertrag und kommt ablösefrei vom Ligakonkurrenten SC Freiburg. Das teilten die Gladbacher am Mittwoch mit.

"Mo Idrissou ist ein schneller, torgefährlicher Angreifer, der in der Offensive auf verschiedenen Positionen einsetzbar ist", sagte Sportdirektor Max Eberl. Idrissou wird am 12. Juli nach seinem Urlaub die sportärztlichen Untersuchungen durchführen und dann die Saisonvorbereitung aufnehmen.

Derzeit besucht der 30-Jährige noch seine Familie in Maroua. "Ich komme in eine wirklich tolle Mannschaft und einen tollen Verein", sagte er in einem Interview auf der Homepage der Fohlen. "Borussia hat vom Torwart bis zum Angriff eine gute Mannschaft mit technisch starken und schnellen Leuten."

"Schande für unser Land"

Enttäuscht äußerte er sich dagegen über das WM-Abschneiden Kameruns. "Was hier zum Teil passiert ist, das ist eine Schande für unser Land", sagte er gegenüber der "Sport Bild".

"Viele waren nur bei der WM, um Party zu machen. So etwas Unprofessionelles habe ich noch nie gesehen." So sei er unter anderem um 3 Uhr nachts vom Lärm der Mitspieler geweckt worden, die ins Mannschaftshotel zurückkehrten.

Gladbach verlängert mit Eberl bis 2014

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung