Bundesliga

BVB verbietet Vuvuzelas im Stadion

SID
Mittwoch, 16.06.2010 | 22:11 Uhr
Die Vuvuzela spaltet die Fans - die einen lieben sie, die anderen hassen sie
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Borussia Dortmund hat der Vuvuzela, der südafrikanischen Tröte, den Kampf angesagt. In dem Verbot der Tröten sind sich Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Fan-Vorsitzender Marco Blumberg einig.

"Wir haben beschlossen, dass diese Dinger im Signal Iduna Park nichts verloren haben", sagte Hans-Joachim Watzke, der Geschäftsführer des BVB, der "WAZ-Mediengruppe": "Sie sind nervtötend und ersticken die herrliche Geräuschkulisse in unserem Stadion."

Unterstützung erhält der Borussia-Chef von Marco Blumberg, dem Vorsitzenden der Fan- und Förderabteilung der Borussia: "Eine gute wie richtige Entscheidung. Wir leben in Dortmund von den kreativen Gesängen. Dieses Bienengesumme will doch kein Mensch hören."

Zum Steckbrief: Borussia Dortmund

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung