Bayern lösen Vertrag mit Luca Toni

SID
Dienstag, 15.06.2010 | 21:18 Uhr
Luca Toni wechselte zur Winterpause auf Leihbasis von Bayern zum AS Rom
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der deutsche Fußballmeister Bayern München hat den Vertrag mit Luca Toni aufgelöst. Das gab der Rekordmeister in einer Pressemitteilung bekannt.

UpdateBayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge sagte der "Sport-Bild": "Der Vertrag wird in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst." Am Mittwoch bestätigte der Verein die Trennung in einer Pressemitteilung.

Der 33-Jährige Toni steht vor einem Wechsel zum FC Genua. "Er wird wohl nach Genua gehen", so Rummenigge.

Genua hat Toni angeblich einen Zwei-Jahres-Vertrag offeriert. Angeblich soll er zwei Millionen Euro plus Prämien bei dem Serie-A-Klub verdienen. Toni war von den Münchnern im Januar an den AS Rom ausgeliehen worden.

Der Roma war der Weltmeister von 2006 angeblich zu teuer, eine Rückkehr zum FC Bayern hatte Toni ausgeschlossen, da Trainer Louis van Gaal ihn im vergangenen Herbst bei den Münchnern ausgemustert hatte. Gespräche mit dem SSC Neapel waren versandet.

Luca Toni im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung