Leverkusen drängt Ballack zu Entscheidung

SID
Donnerstag, 24.06.2010 | 13:54 Uhr
Wolfgang Holzhäuser ist seit 2004 alleiniger Geschäftsführer bei Bayer Leverkusen
© Getty
Advertisement
NBA
Mi23.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Bayer Leverkusen drängt im Rennen um die Verpflichtung von Michael Ballack auf eine Entscheidung. Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser sagt: "Bis Montag hätten wir gerne Klarheit."

Bayer Leverkusen wünscht sich im Rennen um eine Verpflichtung von Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack endlich Gewissheit.

"Ich gehe davon aus, dass am Wochenende die Entscheidung fällt", sagte Bayer Leverkusens Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser und ergänzte: "Wir haben Michael kein Ultimatum gesetzt, aber bis zu unserem Trainingsauftakt am Montag hätten wir gerne Klarheit. Schließlich hat eine Ballack-Verpflichtung Auswirkungen auf unseren Kader."

Leverkusen konkurriert derzeit mit den Rivalen VfL Wolfsburg und Hamburger SV um die Verpflichtung von Ballack, der derzeit im Urlaub auf Sardinien einen Innenbandriss und einen Teilabriss der Syndesmose auskuriert.

Wegen der Verletzung verpasste Ballack seine dritte WM-Teilnahme. Bayer soll Ballack knapp 13 Millionen Euro für zwei Jahre bieten, liegt dabei aber deutlich unter den Offerten aus Wolfsburg und Hamburg.

Holzhäuser glaubt an Chance

Trotzdem rechnet sich Holzhäuser im Poker um Ballack gute Chancen aus: "Wir haben da sicherlich eine Chance. Ich glaube, dass bei ihm auch andere Faktoren als Geld eine Rolle spielen. Im Herbst seiner Karriere denkt Michael sicher anders als vielleicht noch vor zehn Jahren."

Ein Wettbieten werde es laut Holzhäuser nicht geben. Man habe ein Angebot im Rahmen der Möglichkeit abgegeben, nun warte man auf die Antwort von Ballack, so Holzhäuser weiter.

Adler macht sich für Ballack stark

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung