News und Gerüchte

Geheimtreffen mit Timo Hildebrand?

Von SPOX
Donnerstag, 17.06.2010 | 11:13 Uhr
Per Option beendete Hoffenheim vor einigen Wochen den Vertrag mit Timo Hildebrand
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

St. Pauli im Transferfieber: Nach Marcelo Bordon ist der nächste Top-Name als Neuzugang im Gespräch. Schalke bekommt wohl bald Abwehr-Supertalent Kyriakos Papadopoulos und Bochum hat bei der WM hingeschaut.

Treffen mit Hildebrand - oder auch nicht: Nach Informationen der "Hamburger Morgenpost" hat sich Aufsteiger FC St. Pauli mit dem ehemaligen Nationaltorwart Timo Hildebrand zu Verhandlungen getroffen.

So berichtet die Zeitung von Augenzeugen, die Hildebrand mit Vereins-Vertretern im Hamburger "25hours-Hotel" zusammen gesehen haben. Das Management des mittlerweile vertragslosen Keepers, der letzte Saison in Hoffenheim unter Vertrag stand, dementierte dies jedoch. Der 31-Jährige sei nur aus privaten Gründen in Hamburg gewesen.

Nach wie vor gilt Kölns Reservekeeper Michael Kessler als Favorit auf die neue Nummer eins beim Kiezklub.

Schalke will Griechen-Youngster: Dass Felix Magath Interesse am griechischen Innenverteidiger-Juwel Kyriakos Papadopoulos hegt, ist bekannt, nun kommt Bewegung in die Personalie. Der 18-Jährige von Olympiakos Piräus hat sich offenbar bereits mit Magath getroffen und sich von einem Wechsel überzeugen lassen.

"Es gab ein Gespräch in angenehmer Atmosphäre, wir haben uns gut verstanden", zitiert der "Kicker" den Trainer von Schalke. Einziger Haken ist scheinbar Piräus' Ablöseforderung von sechs Millionen Euro, obwohl Papadopoulos' Vertrag 2011 endet. Daher sei eine Ablöse von zwei Millionen Euro realistisch, so der "Kicker" weiter.

Westermann nach England? Magath betont zwar, dass wegen Papadopoulos nicht zwingend jemand den FC Schalke verlassen muss - doch für Heiko Westermann gibt es immerhin einen konkreten Interessenten. So berichtet die "Daily Mail", das Premier-League-Klub Sunderland ein Angebot über rund sieben Millionen Euro für den derzeit verletzten deutschen Nationalspieler abgegeben hat.

Bulgare als Wunschkandidat: Seit dem Weggang von Top-Stürmer Erik Jendrisek zu Schalke sucht Kaiserslautern nach einem Nachfolger. Im Gespräch sind so prominente Namen wie Marcus Berg, Stefan Maierhofer und Robert Vittek - doch tatsächlich verpflichtet werden könnte jedoch ein Nobody.

So heißt laut "Kicker" der neue Wunschkandidat: Ilijan Micanski. Der Bulgare spielt für den polnischen Erstligisten Zaglebie Lubin, der für den 24-Jährigen (Vertrag bis 2011) angeblich eine Million Euro Ablöse fordert - was für den FCK wiederum zu viel sein dürfte.

Kaiserslautern im Transfercheck: Auf der Suche nach dem Nachfolger

Verzockt sich Simunek? Die Verpflichtung von Wolfsburgs Innenverteidiger Jan Simunek gerät derweil in Gefahr. Offenbar hat der Tscheche neue finanzielle Forderungen an Kaiserslautern gestellt, die die Pfälzer nicht nachkommen wollen.

Bordon im Asamoah-Stil zu Pauli?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung