News und Gerüchte

Bayer arbeitet an schneller Ballack-Entscheidung

Von SPOX
Montag, 21.06.2010 | 11:02 Uhr
Michael Ballack bestritt für Leverkusen 79 Spiele und schoss 27 Tore
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Bayer Leverkusen strebt eine Einigung in Sachen Michael Ballack bis zum Trainingauftakt an. Der Hamburger SV muss um die Verpflichtung von Gojko Kacar bangen. Borussia Dortmund wird sich wohl von einem WM-Fahrer trennen.

Leverkusen macht Druck: Hat der Poker um Michael Ballacks Zukunft bald ein Ende? Leverkusen drängt auf eine schnelle Entscheidung. "Ich gehe davon aus, dass es noch bis zu unserem Trainingsbeginn eine Klärung gibt", sagte Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser in der "Bild". Die beginnt allerdings schon in einer Woche. "Michael und sein Berater kennen unsere Vorstellungen. Wir wollen Ballack gerne haben, es ist von uns aus alles gesagt", so Holzhäuser weiter.

Tasci heiß begehrt: Serdar Tasci vom VfB Stuttgart steht offenbar hoch im Kurs bei europäischen Topklubs. Angeblich sollen Juventus Turin und Tottenham Hotspur an dem 23-jährigen Verteidiger interessiert sein. Tasci hat noch einen Vertrag bis 2014. Die kolportierte Ablösesumme soll bei etwa 20 Millionen Euro liegen. "Serdar hat einen Vertrag beim VfB. Momentan beschäftigen wir uns nicht mit einem Wechsel", sagte allerdings Tascis Berater Uli Ferber der "Stuttgarter Zeitung".

Samp will Kacar: Nach dem Hamburger SV hat nun auch Sampdoria Genua Interesse an Berlins Gojko Kacar angemeldet. In Genua wäre man wohl dazu bereit, die geforderten zehn Millionen Euro Ablöse zu zahlen. Das berichtet die "Bild". "Uns liegen noch keine Angebote vor", sagt allerdings Hertha-Manager Michael Preetz. Zuletzt sagte Kacar, dass er sich sehr gut vorstellen könne, in Hamburg zu spielen. Das war allerdings vor dem angeblichen Interesse der Italiener.

HSV ködert Reinartz: Stefan Reinartz steht beim Hamburger SV offenbar hoch im Kurs. Wie die "Bild" berichtet, sollen die neuen HSV-Bosse Veh, Reinhardt und Siegenthaler große Fans des U-19-Europameisters sein, der in der letzten Saison den Durchbruch in Leverkusen schaffte. Reinartz hat bei Bayer allerdings noch einen Vertrag bis 2012. Billig dürfte der 21-jährige Defensivmann also nicht sein. Es steht eine Ablösesumme von sieben bis acht Millionen Euro im Raum.

Der Club hofft auf Ottl: Der 1. FC Nürnberg hofft weiter auf die Dienste von Andreas Ottl. Der ist nach dem Leihgeschäft wieder zurück bei den Bayern, dürfte da aber kaum Chancen haben zu spielen. "Ich habe Andreas noch lange nicht abgeschrieben. Wenn er in München nicht mehr spielen darf, sind wir für ihn erster Ansprechpartner. Er beschäftigt sich aber erst wieder mit uns, wenn er bei den Bayern keine Perspektive mehr sieht", sagt Manager Martin Bader in der "Bild".

Hilbert an den Bosprus: Angeblich folgt Roberto Hilbert Bernd Schuster zu Besiktas. Das berichten türkische Medien. Beim türkischen Ex-Meister soll der 25-jährige Mittelfeldspieler einen Drei-Jahres-Vertrag unterschreiben.

Westermann bleibt ein Knappe: Die Spekulationen um einen möglichen Wechsel beendete der Spieler höchst selbst. Heiko Westermann schließt einen Transfer kategorisch aus. "Es ist mir egal, ob Sunderland oder irgendein anderer Verein kommt. Ich will auf Schalke bleiben. Schließlich spielen wir nächste Saison in der Champions League und haben hohe Ziele. Das Thema stellt sich für mich nicht", so der Spieler im "Kicker".

Bye, bye BVB? Laut Informationen des "Kicker" stehen die Zeichen bei Nelson Valdez wohl auf Abschied. Angeblich soll der FC Sunderland rund zehn Millionen Euro bieten. Dazu Sportdirektor Michael Zorc: "Es wird noch Veränderungen im Kader geben. Bei Valdez wird noch Bewegung reinkommen, er hat ja jetzt die Gelegenheit, sich bei der WM zu empfehlen."

Muss Teber gehen? Selim Teber scheint bei der Frankfurter Eintracht keine Zukunft mehr zu haben. "Wenn ein Angebot kommt, denken wir darüber nach", sagte Heribert Bruchhagen im "Kicker". Teber selbst bestätigt: "Mit mir hat keiner über einen möglichen Wechsel gesprochen."

Cherundolo hält Hannover die Treue

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung