Auslaufende Verträge: 15 Spieler im Fokus

Wohin geht die Reise?

Von SPOX
Mittwoch, 02.06.2010 | 13:43 Uhr
Altintop (l.) bleibt, was machen Hildebrand, Idrissou und Hilbert (v.l.) in der nächsten Saison?
© spox
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Am 30. Juni 2010 endet offiziell die Saison 2009/2010. Für einige Spieler ein ganz besonderes Datum, schließlich stehen manche Profis dann ohne Vertrag da. Was passiert mit Jaroslav Drobny, Roberto Hilbert und Javier Pinola? SPOX zeigt 14 Spieler, deren Zukunft noch offen ist. Hamit Altintop verlängerte am Mittwoch mit dem FC Bayern bis 2011.

Hamit Altintop (27, Bayern München): War in der vergangenen Saison nur zweite Wahl bei den Bayern. Erledigte seine Sache als Vertreter von Ribery vor allem in der Champions League allerdings sehr gut.

Am Mittwoch um 13.39 Uhr verkündete der FC Bayern München per Pressemitteilung, dass Altintop seinen auslaufenden Vertrag um ein Jahr verlängert.

Halil Altintop (27, Eintracht Frankfurt): Wechselte im Winter von Schalke nach Frankfurt und war sofort Stammspieler. Erzielte in der Rückrunde drei Treffer für die Eintracht. Die Hessen würden ihn gerne halten. Aber: "Er hat bisher nicht auf unser Angebot reagiert", sagt Klub-Boss Bruchhagen. Mit Theofanis Gekas wurde bereits ein neuer Angreifer verpflichtet, weshalb Frankfurt Altintop nicht um jeden Preis halten muss. Bruchhagen: "Wir sind in der Offensive auch ohne ihn gut besetzt." Der Poker ist eröffnet.

Perspektiven: Für einen Spitzenklub reicht's wohl nicht, für einen Verein aus dem Mittelfeld ist Altintop aber durchaus interessant - auch für Mannschaften aus dem Ausland. Vor allem aus der Türkei soll es regelmäßig Anfragen geben.

Angebliche Interessenten: Trabzonspor (Türkei)

Steven Cherundolo (31, Hannover 96): Hatte Anfang der Rückrunde mit Verletzungsproblemen zu kämpfen und fand nur langsam zurück zu alter Form. Ist in Hannover allerdings die Nummer eins auf der Rechtsverteidigerposition. Die Gespräche über eine Vertragsverlängerung laufen, stehen aber längst noch nicht vor dem Abschluss. "Wir sind noch nicht so weit", sagt Sportdirektor Schmadtke.

Perspektiven: "Es gibt Interesse von einem Klub aus der Bundesliga, aus Italien und Frankreich", sagte sein Berater vor kurzem. Aber: Cherundolos bevorzugte Variante ist ein neuer Vertrag in Hannover. Durch eine gute WM könnte er seine Position im Vertragspoker mit Hannover noch mal stärken.

Angebliche Interessenten: AS Rom (Italien)

Ashkan Dejagah (23, VfL Wolfsburg): Durfte in der letzten Saison nur viermal von Beginn an ran und war ansonsten nur Joker. Erzielte in 24 Einsätzen einen Treffer. Ob Coach McClaren mit ihm plant, ist nicht bekannt. Lehnte vor einigen Wochen bereits ein Angebot zur Vertragsverlängerung ab und sucht einen Verein, der ihm regelmäßige Einsätze garantiert. Am angeblichen Interesse von Gladbach und Hoffenheim ist aber wohl nichts dran.

Perspektiven: Dass Dejagah das Zeug für die Bundesliga hat, hat er in der Vergangenheit bereits bewiesen. Allerdings fehlt es ihm an Konstanz. Derzeit scheint eine Rückkehr zu Hertha BSC die wahrscheinlichste Variante.

Angeblicher Interessent: Hertha BSC

Jaroslav Drobny (30, Hertha BSC): In der letzten Saison der stärkste Berliner. Konnte den Abstieg allerdings auch nicht verhindern und wird den Hauptstadt-Klub nun auf eigenen Wunsch verlassen. Galt lange Zeit als Kandidat beim VfB Stuttgart und in Hoffenheim. Dort hat man sich allerdings anderweitig orientiert. Sein Berater bietet den Tschechen derzeit bei verschiedenen Klubs im In- und Ausland an.

Perspektiven: Würde gerne in Deutschland bleiben. Aber: Derzeit sucht kein Bundesligist zwingend nach einer Nummer eins. Einzig Köln scheint interessiert. "Er ist ein starker Keeper, keine Frage", sagt FC-Manager Meier. Also doch ins Ausland? "Auf jeden Fall soll es eine der Top-Ligen in Europa sein", so Drobny.

Angeblicher Interessent: 1. FC Köln

Teil 2: Von Fuchs bis Hildebrand

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung