Donnerstag, 13.05.2010

Bundesliga

Stuttgart: Ziegler und Harnik kommen

Knapp eine Woche nach dem Saisonende stellt der VfB Stuttgart die Weichen für die neue Spielzeit. Marc Ziegler (Dortmund) und Martin Harnik (Düsseldorf) wechseln zu den Schwaben.

Marc Ziegler spielte in der Bundesliga schon für Stuttgart, Bielefeld, Hannover und Dortmund
© Getty
Marc Ziegler spielte in der Bundesliga schon für Stuttgart, Bielefeld, Hannover und Dortmund

Der VfB Stuttgart geht mit Sven Ulreich als neuer Nummer 1 in die kommende Saison und will mit Erfolgstrainer Christian Gross den personellen Umbruch meistern. Während der Schweizer eine vorzeitige Verlängerung seines 2011 auslaufenden Vertrages in Aussicht gestellt bekam, gaben die Schwaben die Verpflichtungen des österreichischen Nationalstürmers Martin Harnik und von Ersatzkeeper Marc Ziegler bekannt.

"Wir stehen vor einem Umbruch. Erstes Ziel in der kommenden Saison sind ein guter Saisonstart und der Einzug in die Gruppenphase der Europa League", sagte Sportvorstand Horst Heldt zum Saisonabschluss.

Der nach langem Hickhack weiterverpflichtete Nationalstürmer Cacau hatte nach der spektakulären Aufholjagd in der Rückrunde zuvor den Kampf um die deutsche Meisterschaft als Ziel ausgegeben.

Ulreich wird Lehmann-Nachfolger

Den Kampf um die Nachfolge von Jens Lehmann im Tor hat der derzeit verletzte U-21-Auswahlkeeper Ulreich gewonnen, denn der Verein entschied sich gegen eine Rückkehr von Timo Hildebrand. Stattdessen wurde der 33 Jahre alte Ziegler für geschätzte 400.000 Euro von der Ersatzbank von Borussia Dortmund zurück nach Schwaben geholt. "Ziegler ist die beste Nummer zwei Deutschlands. Er soll Sven, der unsere neue Nummer eins wird, Druck machen, sagte Heldt.

Ebenfalls einen Dreijahreskontrakt in Stuttgart unterschreibt der österreichische Nationalstürmer Martin Harnik, der für 300.000 Euro von Fortuna Düsseldorf verpflichtet wird. Der 22 Jahre junge Torjäger ist als Ersatz für U21-Nationalspieler Julian Schieber vorgesehen, der für ein Jahr ohne Kaufoption ausgeliehen wird.

Als weitere Neuzugänge stehen beim VfB Christian Gentner vom Ex-Meister VfL Wolfsburg (ablösefrei) und der nach seiner Ausleihe von Bayern München angeblich für drei Millionen Euro gekaufte Georg Niedermeier fest. Ob der von Juventus Turin ausgeliehene Christian Molinaro für vier Millionen Euro verpflichtet wird, soll sich bis Ende Mai entscheiden. "Es wäre phantastisch, ihn zu halten", sagte Gross.

Christian Gross soll im Winter verlängern

Der Schweizer, der den glücklosen Markus Babbel beerbt und das Team in die Erfolgsspur zurückgeführt hatte, soll seinen bis 2011 laufenden Kontrakt möglichst schnell verlängern. "Wir hatten ein sehr gutes Gespräch und haben uns darauf geeinigt, dass wir uns im Winter wegen einer vorzeitigen Vertragsverlängerung zusammensetzen", sagte Heldt. Gross meinte dazu: "Mir gefällt es sehr gut in Stuttgart, und ich halte meine Verträge ein."

Daniel Didavi, Patrick Funk und Clemens Walch rücken aus der zweiten Mannschaft in den Profikader auf. Der zu Hannover 96 ausgeliehene Elson wird möglicherweise von den Niedersachsen gekauft, während Georges Mandjeck (an den 1. FC Kaiserslautern ausgeliehen) nach Stuttgart zurückkehrt.

Interesse an Traore

Zudem ist der Verein an Ibrahima Traore vom Zweitliga-Dritten FC Augsburg interessiert, mit dem möglicherweise nach der Bundesliga-Relegation verhandelt werden soll. Die umworbenden Nationalspieler Sami Khedira und Serdar Tasci sollen auf jeden Fall in Stuttgart gehalten werden.

Trainingsauftakt für die kommende Saison wird am 25. Juni sein. Danach folgen in St. Moritz, Donaueschingen und Friedrichsruhe gleich drei Trainingslager - damit ein Fehlstart wie in der abgelaufenen Saison vermieden wird und der Umbruch beim VfB Stuttgart gelingt.

Dortmund will Keeper Langerak, Ziegler geht

Bilder des Tages - 13. Mai
American Football kann ganz harmlos sein - zumindest in Australien. Die Sydney Swans lassen es im Training ganz locker angehen
© Getty
1/5
American Football kann ganz harmlos sein - zumindest in Australien. Die Sydney Swans lassen es im Training ganz locker angehen
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1305/bilder-des-tages-13-05.html
Ausnahmezustand in Montreal: Die Canadiens haben den Titelverteidiger durch einen 5:2-Sieg in Pittsburgh aus den NHL-Playoffs geworfen
© Getty
2/5
Ausnahmezustand in Montreal: Die Canadiens haben den Titelverteidiger durch einen 5:2-Sieg in Pittsburgh aus den NHL-Playoffs geworfen
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1305/bilder-des-tages-13-05,seite=2.html
Party in Madrid - und zwar bis in die frühen Morgenstunden. Atletico gewann durch ein 2:1 nach Verlängerung über Fulham die Europa League
© Getty
3/5
Party in Madrid - und zwar bis in die frühen Morgenstunden. Atletico gewann durch ein 2:1 nach Verlängerung über Fulham die Europa League
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1305/bilder-des-tages-13-05,seite=3.html
Hideki Matsui (r.) und die Los Angeles Angels mühten sich vergeblich. Gegen die Tampa Bay Rays setzte es in der MLB eine 3:4-Niederlage
© Getty
4/5
Hideki Matsui (r.) und die Los Angeles Angels mühten sich vergeblich. Gegen die Tampa Bay Rays setzte es in der MLB eine 3:4-Niederlage
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1305/bilder-des-tages-13-05,seite=4.html
Der Puck entwischte Michael Leighton nur kurzzeitig. Ansonsten hatte der Goalie der Philadelphia Flyers beim 2:1-Sieg in der NHL über die Boston Bruins alles im Griff
© Getty
5/5
Der Puck entwischte Michael Leighton nur kurzzeitig. Ansonsten hatte der Goalie der Philadelphia Flyers beim 2:1-Sieg in der NHL über die Boston Bruins alles im Griff
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1305/bilder-des-tages-13-05,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.