Bundesliga

Idrissous Zukunft weiter unklar

SID
Samstag, 01.05.2010 | 19:20 Uhr
Mohamadou drehte das Spiel in Köln per Doppelpack nahezu im Alleingang
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Ob Stürmer Mohamadou Idrissou beim SC Freiburg bleibt ist weiter unklar. "Freiburg hat mein Fußballer-Leben gerettet", zeigt sich der Stürmer aber dankbar.

Der Verbleib von Stürmer Mohamadou Idrissou beim Bundesligisten SC Freiburg ist weiter offen. Nach dem 2:2 beim 1. FC Köln, durch das die Breisgauer nach zwei Toren des Kameruners den Klassenverbleib sicherten, gab es von beiden Seiten lobende Worte, die Standpunkte sind aber unverändert.

"Der Verein bedeutet viel für mich. Freiburg hat mein Fußballer-Leben gerettet", sagte Idrissou, deutete aber an, keinen Abstand von seinen Forderungen abzuweichen: "Ich habe meine Aufgabe erledigt, der Rest liegt am SC Freiburg."

"Er hat ein sehr gutes Angebot"

Doch auch der Klub wird dem achtmaligen Torschützen in dieser Saison wohl nicht entgegenkommen. "Er hat ein für Freiburger Verhältnisse sehr gutes Angebot vorliegen, nun muss er entscheiden", sagte Sportdirektor Dirk Duffner.

"Es wäre schön, wenn er bleibt, und ich denke, die Chancen sind sehr gut. Wenn nicht, müssen wir das akzeptieren, so ist das im Fußball-Geschäft." Trainer Robin Dutt ergänzte: "Ich kann schwer sagen, ob er bleibt. Aber er kann jederzeit vorbeikommen und unterschreiben, der Vertrag liegt vor."

Idrissou wurde im Winter von Schalke 04 umworben, das Interesse des Tabellen-Zweiten scheint aber abgekühlt. Zudem hatte der Offensivspieler während der Rückrunde für einen Eklat gesorgt, als er in der Kabine zu seinen Mitspielern sagte: "Ich habe keine Lust mehr, mit Euch Absteigern zu spielen."

Köln - Freibug: Der SC ist gerettet

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung