Bundesliga

Marcel Koller kritisiert den VfL Bochum

SID
Mittwoch, 05.05.2010 | 11:24 Uhr
Marcel Koller trainierte den VfL Bochum von 2005 bis 2009
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Trainer Marcel Koller hat ein halbes Jahr nach seiner Entlassung in Bochum verbal nachgetreten. Es sei sportlich nicht besser geworden, betonte der Schweizer.

Rund ein halbes Jahr nach seiner Entlassung hat Trainer Marcel Koller mit seinem Ex-Klub VfL Bochum abgerechnet.

Durch den jetzigen Absturz - der VfL belegt vor dem letzten Spieltag einen Abstiegsplatz - fühle er sich bestätigt, erklärte der am 20. September nach viereinhalb Jahren entlassene Koller.

"Vielleicht macht sich jetzt auch mal der eine oder andere aus dem Verein Gedanken darüber und kommt zu dem Schluss: So schlecht kann das ja doch nicht gewesen sein", sagte der Schweizer der "Sport-Bild": "Es ist sportlich nicht besser geworden." Koller hatte die Westfalen im ersten Jahr zurück in die Bundesliga geführt und danach dreimal den Klassenverbleib geschafft.

Philipp Heerwagen im Interview: "Ich hoffe, dass Gerland Recht behält"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung