Bundesliga

Drobny verlässt Hertha - Hubnik bleibt

SID
Samstag, 15.05.2010 | 12:37 Uhr
Torwart Jaroslav Drobny ließ das Ultimatum der Hertha verstreichen
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Nach dem Abstieg aus der Bundesliga kehrt Torwart Jaroslav Drobny Hertha BSC Berlin wie erwartet den Rücken. Roman Hubnik und Fabian Lustenberger bleiben wohl in der Hauptstadt.

Torhüter Jaroslav Drobny wird den künftigen Zweitligisten Hertha BSC Berlin erwartungsgemäß verlassen. Der 30-Jährige, dessen Vertrag ausläuft, ließ ein Ultimatum des Vereins zur Verlängerung verstreichen.

"Wir haben Herthas Angebot nicht angenommen. Jaro wird den Verein verlassen", sagte Drobnys Berater Lars Baumgarten der "Bild"-Zeitung. Als Drobnys Nachfolger ist Gerhard Tremmel im Gespräch, der Energie Cottbus verlassen wird.

Derweil hat sich Verteidiger Roman Hubnik nach übereinstimmenden Medienberichten für die Hertha entschieden. Der zurzeit am Knie verletzte Tscheche wechselt endgültig vom FK Moskau in die Hauptstadt.

Bisher war Hubnik nur ausgeliehen, nun soll er die Nachfolge von Nationalspieler Arne Friedrich als Abwehrchef antreten. Der Schweizer Fabian Lustenberger will ebenfalls in Berlin bleiben.

Babbel bestätigt Kontakt zu Hertha

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung