Donnerstag, 06.05.2010

Bundesliga

Hertha sucht Schulterschluss mit den Fans

Nach dem Abstieg aus der Bundesliga will Hertha BSC Berlin nun gemeinsam mit den Fans den sportlichen Absturz unter dem Motto "Hetha im Dialog" diskutieren.

Michael Preetz ist seit Juni 2009 Manager bei Hertha BSC Berlin
© Getty
Michael Preetz ist seit Juni 2009 Manager bei Hertha BSC Berlin

Absteiger Hertha BSC Berlin will bei seinen Fans mit einer Charme-Offensive verlorenen Kredit zurückgewinnen. Am 18. Mai sind alle Mitglieder zu einer Aussprache ins Kongresszentrum ICC eingeladen.

Unter dem Motto "Hertha im Dialog" wollen Präsidium und Geschäftsführung ohne die Regularien einer Mitgliederversammlung (beschränkte Redezeit) mit den Fans den sportlichen Absturz diskutieren.

Preetz und Gegenbauer stellen sich

Am 31. Mai folgt die ordentliche Mitgliederversammlung, auf der auch Abwahlanträge gegen das Präsidium gestellt werden können.

Bereits am Montag (10. Mai) werden sich Präsident Werner Gegenbauer und Manager Preetz in einer TV-Sendung des "RBB" (22.15 bis 23.00 Uhr) zum sportlichen Niedergang des Klubs äußern.

Jagd auf Bambi: Alle News und Gerüchte

Das könnte Sie auch interessieren
Carsten Jancker ist begeistert von Robert Lewandowski

Carsten Jancker: "Lewandowski ist der perfekte Neuner"

Naldo musste gegen PAOK ausgewechselt werden

Schalke vorerst ohne Naldo

Ryan Johansson wechselt zum FC Bayern

Bayern schnappt sich 16-jähriges Talent aus Luxemburg


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Bundesliga, 23. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.